Rx-Versandverbot

Petitionsausschuss: Ritterschlag für Benedikt Bühler Lothar Klein, 23.10.2019 10:15 Uhr

Berlin - Im Juli wollte der Petitionsausschuss die Petition von Pharmaziestudent Benedikt Bühler noch abwimmeln, also nicht als Einzelpetition annehmen, sondern stattdessen an eine andere „Leitpetition“ andocken. Jetzt hat sich der Ausschuss eines Besseren besonnen und macht die Bühler-Petition selbst zur „Leitpetition“ für 139 andere Petitionen zum Thema Rx-Versandhandel. Das bestätigte der Bundestag gegenüber APOTHEKE ADHOC. Damit steigen die Chancen, dass Bühler persönlich vor dem Petitionsausschuss sein Anliegen im Rahmen einer Anhörung vertreten kann.

In Bühlers Petition wurde das Rx-Versandverbot gefordert. „Dieses Anliegen wird außerdem von 139 weiteren sachgleichen Petitionen gefordert“, teilte ein Sprecher des Bundestages mit. Entsprechend der Verfahrensgrundsätze des Petitionsausschusses werde daher „die Petition mit der ID-Nummer 94089 zur Leitpetition und die 139 weiteren Petitionen zu Mehrfachpetitionen erklärt und somit gemeinsam beraten“. Daher würden jetzt auch alle Unterschriften, die das Anliegen unterstützen, gemeinsam gezählt. Da zu den Mehrfachpetitionen „diverse Kopien beziehungsweise Faxe mit Unterschriften eingesandt wurden, wurden die Initiatoren gebeten, die Originale einzuschicken, um Doppelzählungen zu vermeiden“.

Apotheker hatten sich nämlich in den vergangenen Tagen gewundert, dass sie nochmals Post vom Pettionsausschuss erhalten hatten mit der Aufforderung, die Originalunterschriften nochmals an den Ausschuss zu senden. In vielen Fällen wird das nicht möglich sein, weil die Listen bereits per Post an den Ausschuss geschickt worden sind. Das dürfte auch nicht mehr von Bedeutung sein: Denn der Petitionsausschuss teilte jetzt mit, dass das Anliegen der Petition „von mehr als 410.000 Unterzeichner unterstützt“ wird. Nach Ende der Zeichnungsfrist hatte der Ausschuss die Zahl der Unterstützer für die Bühler Petition zunächst mit 402.080 Mitzeichnungen beziffert. Die zusätzlichen Untrschriften dürften von den 139 weiteren Petition stammen.

Mit der Ernennung zur Leitpetition hat der Petitionsausschuss Bühlers Petition nachträglich aufgewertet. Anfang Juni hatte der Ausschuss des Bundestages zunächst entschieden, die Petition nicht als Einzelpetition zuzulassen, sondern stattdessen an eine andere „Leitpetition“ anzudocken, über die seit zwei Jahren ohne Erfolg beraten wird. Gegen dieses Vorgehen hatte Bühler mit Unterstützung von Rechtsanwalt Dr. Morton Douglas und finanzieller Schützenhilfe von Noweda offiziell Widerspruch eingelegt. Douglas argumentierte, dass der Anschluss an eine andere Petition aus dem Jahre 2016 nicht zulässig sei, da zwischen beiden Petitionen keine wesentliche Vergleichbarkeit bestehe. Damit setzte sich Bühler schließlich durch und der Ausschuss ließ diese als Einzelpetition zu.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Coronakrise fordert ihren Tribut

11 von 17 Mitarbeitern ausgefallen: „Ich habe halt gerade viel Pech“»

Handy-Ortung

Anti-Corona-App: Datenschützer fordert „Informierte Freiwilligkeit“»

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Corona-Zirkus in der Offizin»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»