Gemeinde und KV bauen eigene Arztpraxis

, Uhr

Berlin - Um die ärztliche Versorgung auf dem Land zu sichern, hat die Bundesregierung mit dem Versorgungsstrukturgesetz (VStG) einige drastische Maßnahmen ergriffen. So dürfen seit Anfang des Jahres auch Kommunen eigene Arztpraxen errichten. Im niedersächsischen Sögel ist es nun so weit: Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) plant die Gemeindeverwaltung im Ortszentrum eine Immobilie, in der eine Arztpraxis eröffnen soll. Auch eine Apotheke soll in dem Haus Platz finden.

Die „Samtgemeinde Sögel“ liegt im Emsland, nahe der niederländischen Grenze. Die etwa 15.000 Einwohnern benötigen dringend Hausärzte: Die Hälfte der derzeit 12 Mediziner wird bald in den Ruhestand gehen. „Ich bekomme andauernd Anrufe von unseren Ärzten. Ihre Praxen sind völlig überfüllt, sie bitten uns, für Nachwuchs zu sorgen“, sagt Bürgermeister Günter Wigbers.

Für solche Fälle hat die Regierung Kommunen die Möglichkeit gegeben, sogenannte Eigeneinrichtungen zu gründen. KVen dürfen schon länger selbst Praxen gründen, allerdings gibt es nur vereinzelte Projekte.

Der Bau der Immobilie wird von der Stadtverwaltung geplant: Bis zu drei Ärzte und eine Apotheke sollen dort unterkommen. Die Einrichtung der Praxen übernimmt die KV: Diese sucht auch schon nach Ärzten, die nach Sögel kommen wollen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
„Höhere Dosierungen nur unter ärztlicher Kontrolle“
BfR warnt vor Vitamin D gegen Corona»
Die Galenik macht den Unterschied
Methylphenidat: Aristo bringt Tageskapsel»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B