Verlorene Packungen bei Humanalbumin und Venbig

, Uhr

Berlin - Die Firma Kedrion Biopharma informiert im Auftrag des Zulassungsinhabers Kedrion S.p.A. über den Verlust von mehreren Packungen Humanalbumin und Venbig.

40 Packungen Humanalbumin 200 g/l, 100 ml Infusionslösung (PZN 09376623), Charge 203024

4 Packungen Venbig, 50 IE/ml, Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Infusionslösung (PZN 05542355), Charge J02P01175

Bei den betroffenen Packungen Humanalbumin konnte folgendes ermittelt werden: Eine bestellte Menge des Plasmaersatzmittels hat das Lager des beauftragten 3PL-Dienstleisters korrekt verlassen. Beim Kunden kam aber nachweislich nur eine Teilmenge der Bestellung an. Der Aufenthaltsort der nicht ausgelieferten Packungen ist seitdem unbekannt. Es sei nicht auszuschließen, dass sich diese Packungen in einer illegalen Lieferkette befinden.

Die genannten Packungen des Hepatitis-B-Immunglobulins wurden im Rahmen einer Lagerüberprüfung bei einem beauftragten Dienstleister als nicht vorhanden gemeldet (Diskrepanz Sollbestand zum physischen Bestand). Der Aufenthaltsort der nicht ausgelieferten Packungen ist seitdem ebenfalls unbekannt. Auch hier könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich diese Packungen in einer illegalen Lieferkette befinden.

Die Firma bittet nun Apotheken im Falle von Auffälligkeiten im Zusammenhang mit der betroffenen Charge sich umgehend mit der für Sie zuständigen Überwachungsbehörde und der Kedrion Biopharma GmbH, E-Mail w.madla@kedrion.com, in Verbindung setzen sowie entsprechende Produkte zu separieren.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B