Neurax: Citalopram weicht ab

, Uhr
Berlin -

Neuraxpharm ruft eine Charge Citalopram zurück.

Citalopram-neuraxpharm 20 mg, 20, 50 und 100 Filmtabletten, betroffene Charge: 180810

Grund für den Rückruf sind die Ergebnisse von Stabilitätsuntersuchungen: Bei Citalopram-neuraxpharm 20 mg, 20, 50 und 100 Filmtabletten mit der genannten Charge wurde eine geringfügige Spezifikationsabweichung im Parameter Gehalt festgestellt. Das Unternehmen ruft daher die Charge vorsorglich zurück. Andere Chargen sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Apotheken sollen ihre Lagerbestände kontrollieren und die Rücksendung betroffener Ware mit der Kennzeichnung „Rückruf“ an folgende Adresse schicken:

neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Elisabeth-Selbert-Straße 23
40764 Langenfeld

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots»