Thyreo Injektopas enthält Partikel

, Uhr

Berlin - Pascoe ruft drei Chargen Thyreo Injektopas zurück. Bei der flüssigen Verdünnung für Injektionszwecke zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen wurden Partikel festgestellt.

Thyreo Injektopas 10 und 100 Ampullen Injektionslösung
Betroffene Chargen: 0207, 0583, 9140

Pascoe hat im Rahmen von Nachuntersuchungen bei den Thyreo Injetopas Injektionsampullen vereinzelt nicht spezifikationskonforme sichtbare Partikel detektiert. Es wird um Überprüfung der Warenbestände gebeten. Eventuell vorhandene Ampullen können zur Gutschrift an folgende Adresse gesenedt werden:

Pascoe Pharmazeutische Präparate GmbH
Europastraße 2 – Einfahrt Netanyastraße
35394 Gießen

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»