Glassplitter in Ferinject

, Uhr

Berlin - In einem Vial Ferinject (Eisencarboxymaltose, Vifor Pharma) wurde ein Glassplitter entdeckt. Der Hersteller kann aktuell nicht ausschließen, dass auch andere Vials Glassplitter enthalten, und ruft die betroffene Charge zurück.

Ferinject 50 mg Eisen/ml 2x10 ml Injektions- und Infusionslösung
Betroffene Charge: 833201YA

In einem Vial Ferinject 50 mg Eisen/ml Injektions- und Infusionslösung wurde ein Glassplitter entdeckt. Die Größe des Splitters beträgt 2 cm x 1 cm – somit ist er nicht kanülengängig. Bisher ist nicht klar, ob der Glassplitter möglicherweise im Produktionsprozess in das Vial eingetragen worden ist. Da das Produkt eine sehr dunkle Färbung aufweist, sind eventuelle Glassplitter nur schwer erkennbar. In Abstimmung mit der zuständigen Überwachungsbehörde, der Regierung von Oberbayern, ruft der Hersteller die genannte Charge Ferinject 50 mg Eisen/ml, 2x10 ml Injektions- und Infusionslösung (PZN 08805803) freiwillig zurück.

Es wird um Überprüfung der Lagerbestände gebeten. Eventuell vorhandene Packungen können zur Gutschrift an folgende Adresse geschickt werden:

Loxxess Pharma GmbH - Abteilung Retouren
Amberger Straße 1-3
82538 Geretsried-Gelting

Bei weiteren Rückfragen steht Vifor Pharma telefonisch unter der Rufnummer 089/324918600 zu Verfügung. Schriftliche Anfragen können an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: reklamation@viforpharma.com

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr zum Thema

Verunreinigungen festgestellt
Amoxicillin geht Retour »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Frisch gebackene Inhaberin
50. Jubiläum im ersten Jahr»
„Entscheidet sich mit Einführung des E-Rezepts“
Fiege will für Apotheken ausliefern»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»