CannConvention

Hamburg: Fortbildungspunkte für Cannabis-Kongress APOTHEKE ADHOC, 30.10.2019 13:55 Uhr

Berlin - Medizinisches Cannabis ist nicht mehr nur ein Thema für spezialisierte Apotheken. Vielmehr führt die wachsende Patientenzahl auch zu zunehmendem Wissensbedarf. Die Hamburger Apothekerkammer (AKHH) erkennt deshalb die zweitägige Fachtagung CannConvention im Januar als Maßnahme zur CPK-Kompetenzerhaltung an.

Die zweitägige Fachtagung richtet sich nicht nur an Ärzte, sondern auch an Apotheker und PTA. Dabei soll das ganze Spektrum von rechtlich-regulatorischen Rahmenbedingungen, Qualitätsmanagement bis hin zu Anwendungen auf Cannabisbasis in der Kosmetik behandelt werden.

„Die Anwendung der Rechtsgrundlage führt in der Praxis in der Ärzte- und Apothekerschaft zu erheblichen Unsicherheiten im Umgang mit medizinischem Cannabis“, begründen die Veranstalter, warum es die Konferenz braucht. Dabei würden nämlich viele den Überblick verlieren. „Zugleich werden etablierte Großhändler, Logistiker und Unternehmen aus der Industrie durch den wachsenden Handel mit medizinischem Cannabis vor neue Herausforderungen gestellt. Viele Startup-Unternehmen nutzen diesen Markt außerdem für innovative Geschäftsmodelle, wodurch der Wettbewerb steigt.“

Deshalb sollen Apotheker, PTA, Ärzte und andere Heilberufler über den regulatorischen Hintergrund und die bestehenden Schwierigkeiten beim Umgang mit medizinischem Cannabis informiert und ihnen praktische Lösungen angeboten werden: unter anderem zur Rezept-Ausstellung, Herausgabe, Beschaffung, Handel und Entwicklung von Produkten auf Cannabisbasis wie Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Dazu werde „die gesamte Supply-Chain von der Pflanze bis zum Patienten“ näher beleuchtet.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»

Apothekensoftware

Bonpflicht & Co: Pharmatechnik erhöht die Preise»
Politik

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»