CBD: CannaCare Health launcht Canobo extra

, Uhr
Düsseldorf -

Hochdosiertes Cannabidiol (CBD) aus Düsseldorf: CannaCare Health bringt CBD-Produkte in die Apotheke. Zum Portfolio gehören ein Cannabisöl und ein Muskelgel mit CBD.

CBD besitzt im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) keine berauschenden Eigenschaften, auch wenn die Wirkung über das körpereigene Endocannabinoidsystem (ECS) entfaltet wird. CBD werden zahlreiche positive Eigenschaften zugesprochen. Medizinische Einsatzgebiete sind unter anderem Angststörungen, Entzündungen, Schmerzen, Appetitlosigkeit oder Epilepsie. Die Dosierung ist individuell sowohl vom Patienten als auch der Indikation abhängig.

Canobo extra Pur ist ein Nahrungsergänzungsmittel (NEM) zur allgemeinen Unterstützung des Wohlbefindens. Enthalten ist das volle Spektrum der Hanfpflanze – CBD und Terpene wie beispielsweise Hopfen, Citrus und Lavendel. Das Zusammenspiel zwischen Terpenen und Cannabinoiden wird als Entourage-effekt bezeichnet. Der standardisierte Anteil CBD beträgt 10 Prozent. Fünf Tropfen enthalten 250 mg Cannabisöl mit 25 mg CBD. Produziert wird das Cannabisöl gemäß GMP-Standards. Der Vertrieb erfolgt exklusiv über die Apotheken. Die Tropfen sind für Personen geeignet, die bereits mit CBD-Produkten Erfahrung haben. Einmal täglich können fünf Tropfen unter die Zunge gegeben werden. Das Öl soll etwa eine Minute auf der Mundschleimhaut verbleiben, bevor es geschluckt wird. Nach Anbruch ist das NEM innerhalb von 60 Tagen aufzubrauchen.

Zum Portfolio zählt außerdem Canobo extra Aktiv, ein Muskelgel. Enthalten sind Menthol, Arnika, Aloe vera und CBD zu 400 mg. Das Kosmetikum kann nach körperlicher Aktivität aufgetragen werden und die Regeneration fördern. Das kühlende Gel wird auf die betroffene Muskelpartie einmassiert und kann bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Schwellungen und Verstauchungen angewendet werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Hausärzte klagen über fehlenden Impfstoff
„Womit sollen die Apotheken impfen?“»
Pfeiffer befürchtet Beitragssteigerung
Kassen wollen Ausgaben drücken»
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr»
Covid-19-Fälle in der Familie
Corona befeuert Personalnot in Apotheken»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»