3D-Technologie

Forscher drucken flexible Wirkstoffkapseln APOTHEKE ADHOC, 23.11.2018 09:55 Uhr

Berlin - Bei der industriellen Herstellung von Kapseln für die Anwendung in der Pharmazie greifen die Technologen auf etablierte Methoden zurück. Wissenschaftler der Hebräischen Universität von Jerusalem haben nun ein neues Konzept entwickelt, mit der diese Darreichungsform mittels 3D-Drucker angefertigt werden kann. Eingesetzt werden könnte das Verfahren im Rahmen der personalisierten Medizin.

Die Technologietransfergesellschaft der Hebräischen Universität Yissum kündigte kürzlich eine neuartige Technologie für den 3D-Druck von Medikamentenkapseln an. Diese basiert auf individuell gedruckten 3D-Hydrogelen mit verzögerter Freisetzung. Die eingesetzten Hydrogele sollen dabei die Konsistenz eines Milchpuddings aus dem Nahen Osten haben.

Die neue Methode entwickelte Professor Dr. Shlomo Magdassi, Leiter des 3D- und Functional-Printing-Zentrums der Hebräischen Universität, in Zusammenarbeit mit Dr. Ofra Benny, Forscherin am Institute for Drug Research der Hebräischen Universität.

Die innovative Technologie ermögliche ein komplexes Design von Freisetzungssystemen, das derzeit bei herkömmlichen pharmazeutischen Herstellungstechniken nicht verfügbar sei. Dieser Ansatz ermögliche das Drucken von angepassten und personalisierten Medikamenten aus Hydrogelobjekten, die sich nach einem zeitlichen Versatz ausdehnen, ihre Form verändern und aktiviert werden können. Ärzte sollen mit dieser Methode die Möglichkeit haben, die Arzneistoffdosierung spezifischer auf die einzelnen Patienten abzustimmen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»