Tablettenpresse in der Offizin

„Wir werden die gesamte Apothekenbranche umkrempeln“ Tobias Lau, 13.08.2019 09:07 Uhr

Berlin - Privmed hat große Pläne, sehr große sogar: „Wir werden die gesamte Apothekenbranche umkrempeln“, kündigt Geschäftsführer Ingo Krause an. Sein Geschäftsmodell: digitale Tablettenpressen für personalisierte Medikation. Apotheken sollen in der Lage sein, die Wirkstoffstärke individuell auf den Patienten zuzuschneiden. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) konnte Krause damit offenbar überzeugen, es fördert das norddeutsche Start-up mit einem sogenannten Innovationsgutschein.

Die Idee hinter Privmed ist denkbar einfach: Patienten sollen bei ihren Tabletten die Wirkstoffstärke erhalten, die sie individuell benötigen. „Wir wollen den gesamten Pharmamarkt aufräumen, denn jeder Patient hat das Recht auf eine personalisierte Medikation“, sagt Krause selbstbewusst. Die Problemanalyse ist ebenfalls einfach, aber einleuchtend: Bisher seien vor allem Chroniker permanent überdosiert. Die meisten Arzneimittel hätten nur zwei Dosisstärken. Der Arzt verschreibe dann die höhere Dosis, um sicherzugehen, dass die Wirkstoffkonzentration hoch genug sei. Als Resultat erhielten viele Patienten mehr Wirkstoff als sie benötigten und Arzneimittel würden massenhaft zu vermeidbarem und problematischem Abfall.

Da will Privmed Abhilfe schaffen. Das Unternehmen ist eine Ausgründung von KG-Pharma, einem Hersteller von Tablettenpressen und Peripheriegeräten für den Bereich Forschung und Entwicklung. Dessen Gründer, Alleineigentümer und Geschäftsführer ist Krause. Zuvor hatte der studierte Chemieingenieur für mehrere große Hersteller von Produktionsanlagen gearbeitet. „In der Zeit erhielt ich mehrere Anfragen für Produktionsanlagen zu Forschungszwecken. Da dachte ich mir, es gibt da wohl Bedarf.“ Also gründete er 2006 KG-Pharma und wurde zum Spezialisten in seiner Nische.

Seine neue Geschäftsidee ist ihm nach eigenen Angaben durch seinen Sohn Timo gekommen: Der leidet an ADHS und einer autistischen Grunderkrankung, muss deshalb Psychopharmaka einnehmen. „Wir hatten immer Probleme mit der Dosierung“, erzählt Krause. So habe die Dosierung oft wöchentlich angepasst werden müssen, mit den wenigen unterschiedlichen Wirkstoffstärken habe man dem aber nie gerecht werden können.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

B.1.1.7, VOC 202012/01 oder „britische Variante“?

Verwirrung um neue Virus-Namen»

Nutzen überwiegt Risiken

Fachgesellschaften: Ja zur Corona-Impfung in der Stillzeit»

Post-Tochter

DHL erweitert Pharmalogistik-Kapazitäten»
Markt

Apomondo, eRixa, Medicheck und Scanacs tun sich zusammen

„Apotheker können jetzt Homeoffice machen“»

Nach schwachem ersten Halbjahr

Zur Rose: 700.000 Neukunden seit Oktober»

Hypotonie

Sanofi trennt sich von Effortil»
Politik

FDP fordert Treuhandpflicht

Bundesregierung zu AvP: Apotheken können ja auch selbst abrechnen»

Lobbyismus-Verdacht bei Neueinstellung

Düsseldorf: Streit um ehemaligen PR-Chef von Sanofi»

Bundespressekonferenz

Merkel: Mehr Unterstützung für FFP2-Masken bisher kein Thema»
Internationales

Indien

Feuer bei Impfstoffproduzent: AstraZeneca-Vakzine wohl nicht betroffen»

Am ersten Amtstag

Biden stoppt US-Austritt aus WHO»

Zusammenhänge werden geprüft

Frankreich: Fünf ungeklärte Todesfälle nach Corona-Impfung»
Pharmazie

Behandlungsoptionen von Covid-19

Antikörper-Therapien: Noch kein Zulassungsprozess in EU»

Spezielles Aktenzeichen

Retinoide: Schwangerschaften müssen gemeldet werden»

Stiko-Empfehlung für Sanofi-Vakzine

Grippeimpfstoffe 2021/2022: High dose, high price, high volume»
Panorama

Täter kann unerkannt entkommen

Berlin: Räuber würgt Mitarbeiterin»

Seit Kampagnenstart

Impfbereitschaft in Deutschland leicht gestiegen»

Medizinische Masken werden Pflicht

HAV: Sind auf Nachfrage nach höherwertigen Masken vorbereitet»
Apothekenpraxis

adhoc24

eRezept macht Druck / Merkel zu FFP2 / Zur Rose-Boom / Feuer bei AstraZeneca»

Softwarehäuser unter Druck

eRezept – von wegen Testphase»

adhoc24

Modell Schittenhelm / Impfstopp in NRW / Kritik an Spahn»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Mehr Sprachprobleme bei PTA-Schülern»

Corona-Schutz

Impfbereitschaft in Apothekenteams steigt»

aposcope

Jeder zweite Inhaber für Impfpflicht im Team»
Erkältungs-Tipps

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»

Richtiges Atmen und passende Kleidung

Sport im Winter: Kalte Luft für die Atemwege»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»