Druckfehler bei Aza-effect

, Uhr

Berlin - Der Hersteller Effect Pharma ruft eine Charge des Immunsuppressivums Aza-effect (Azathioprin) zurück.

Aza-effect pharma 50 mg, 50 und 100 Filmtabletten, Charge: BC180401

Grund für den Rückruf des Arzneimittels ist ein Fehler beim Druck in der Gebrauchsinformation. Apotheken sollen Ihre Lagerbestände überprüfen und betroffene Restware zur Gutschrift an die folgende Adresse des Logistikdienstleisters senden:

Unitax Pharmalogistik GmbH
Rückruf Aza-effect pharma
An den Gehren 1
12529 Schönefeld

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Chronische Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes
Bayer: Ist Finerenon der neue Blockbuster? »
Nationale Reserve ohne Efluelda
Spahn bestellt Standard-Grippeimpfstoffe »
Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B