Verunreinigung bei Tilicomp & weitere Rückrufe

, Uhr

Berlin - Die Arzneimittelkommission (AMK) informiert derzeit über einige Rückrufe. Unter anderem gibt es unbekannte Verunreinigungen bei Tilicomp beta (Tilidin, Naloxon). Einige andere Arzneimittel werden zurückgerufen, weil sie nicht mehr verkehrsfähig sind.

Tilicomp beta 50 mg/4 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten, Charge: 807071

Im Rahmen von fortlaufenden Stabilitätsüberprüfungen wurde bei Tilicomp beta ((Tilidin, Naloxon) eine Abweichung von der gültigen Spezifikation beim Parameter „unbekannte Verunreinigung“ festgestellt. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt. Betapharm ruft die genannte Charge zurück und bittet Apotheken um eine Rücksendung noch vorhandener Packungen zur Gutschrift an die folgende Retourenadresse:

NextPharma - Niederlassung Werne
Retourenabteilung
Eichenbusch 1
59368 Werne

Fucidine Salbe 2 %, Emra-Med, 30 g Salbe, Charge: C03473

Emra-Med ruft die genannte Charge Fucidine Salbe (Fusidinsäure) zurück, da es zu einer fehlerhaften Deklaration gekommen ist: Bei dem als Salbe deklarierten Arzneimittel handelt es sich um eine Creme. Noch vorhandene Ware soll mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift geschickt werden.

Talvosilen forte 1000 mg/60 mg, 50 Zäpfchen, Charge: 518C191

Bene-Arzneimittel ruft die genannte Charge Talvosilen forte Zäpfchen (Paracetamol, Codein) zurück, da die Ware aufgrund eines logistischen Fehlers noch nicht durch die sachkundige Person freigegeben wurde. Laut Hersteller liegen keine Qualitätsmängel und keine Sicherheitsbedenken für die zurückgerufene Charge vor. Dennoch soll betroffene Ware mittels APG-Formular über den
pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift geschickt werden. Bei weiteren Fragen steht die Retourenabteilung unter der Telefonnummer 089 74987118 zur Verfügung.

Isopto-Dex 1 mg/g, 3,5 g Augensalbe
Betroffene Chargen: Alle Chargen

Isopto-Dex (Dexamethason) ist ab dem 1. Januar 2020 aufgrund einer Rücknahme der Zulassung nicht mehr verkehrsfähig. Novartis ruft daher alle Chargen der Augensalbe zurück. Andere Präparate aus der Isopto-Produktfamilie sind nicht betroffen. Noch vorhandene Packungen sollen zur Gutschrift an folgende Adresse geschickt werden:

PharmLog Pharma Logistik GmbH
für Novartis Pharma GmbH
Außenlager Bönen/Retourenstelle
Edisonstraße 25
59199 Bönen

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Chronische Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes
Bayer: Ist Finerenon der neue Blockbuster? »
Nationale Reserve ohne Efluelda
Spahn bestellt Standard-Grippeimpfstoffe »
Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B