Prasugrel fehlt die Verschreibungspflicht

, Uhr

Berlin - Die Firma Accord ruft verschiedene Packungsgrößen und Stärken des Thrombozytenaggregationshemmers Prasugrel Accord (Prasugrel) mit verschiedenen Chargen zurück.

Prasugrel Accord 5 mg, 28 und 98 Filmtabletten
Betroffene Chargen: N813, N814

Prasugrel Accord 10 mg, 28 und 98 Filmtabletten
Betroffene Chargen: N815, N970

Grund für den Rückruf ist eine fehlerhafte Kennzeichnung: Auf der Faltschachtel enthalten die einzelnen Packungen der genannten Chargen keinen Hinweis zur Verkaufsabgrenzung: Der Hinweis „verschreibungspflichtig“ fehlt. Alle Packungen der genannten Chargen sind betroffen.

Sie werden daher zurückgerufen: Accord bittet um ausreichend frankierte Rücksendung gegen Gutschrift an nachfolgende Retourenanschrift:

SK Pharma Logistics GmbH
c/o Accord Healthcare GmbH
Remusweg 8
33729 Bielefeld

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B