Fagron: Colistinsulfat und Chloramphenicol müssen zurück

, Uhr

Berlin - Fagron ruft gleich zwei Rezeptursubstanzen zurück, außerdem gibt es erneut Rückrufe des Ginorings von Exeltis.

Colistinsulfat, 5 g, 50 g, 100 g und 250 g Pulver
Betroffene Chargen: 19F18-B03, 19F18-B04

Fagron ruft die genannten Chargen Colistinsulfat zurück, da sie mit einem fehlerhaften Analysenzertifikat ausgeliefert wurden: Der angegebene Gehalt stimmt nicht. Aus Sicherheitsgründen sollen Apotheken daher ihre Ware überprüfen und noch vorhandene Packungen der genannten Chargen an den Großhandel retournieren, bei dem sie bestellt wurden.

Im Falle von Direktbestellungen sollen Apotheken eine Information an die folgende E-Mail-Anschrift: info@fagron.de oder per Fax an 00800 44559000 senden. Der Aktionszeitraum dieses Rückrufes endet am 31. Dezember. Eigenmächtige Rücksendungen sollen nicht vorgenommen werden.

Chloramphenicol mikronisiert, 10 g und 250 g Pulver
Betroffene Chargen: 15G14-B04, 16I12-B07, 17A23-B08

Ebenso wird Chloramphenicol zurückgerufen: Dem Lieferanten wurde aufgrund diverser schwerwiegender Mängel das GMP-Zertifikat entzogen. Aus Sicherheitsgründen ruft Fagron daher vorsorglich die genannten Chargen von Chloramphenicol zurück. Es gelten die gleichen Reourenregelungen wie für Colistinsulfat.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Scharfe Kritik der Länder
Corona-Notbremse passiert Bundesrat»
„Firmen müssen sich nicht wundern“
EU verzichtet auf AstraZeneca und Janssen»
Corona-Hilfsprogramme für Leistungserbringer
BMG: Kein „Schutzschirm“ für Apotheken nötig»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B