Fachsprachenprüfung

Wie viel Deutsch man als Apotheker können muss APOTHEKE ADHOC, 17.04.2019 09:00 Uhr

Berlin - Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK) hat ein Projekt auf die Beine gestellt, um ausländische Apotheker auf den Sprachtest zur Anerkennung ihrer Approbation vorzubereiten. Der erste Jahrgang ist bereits durch: 15 Apotheker haben den neunwöchigen Fachsprachkurs erfolgreich abgeschlossen.

„Fachsprache Pharmazie – C1-Deutschkurs für Apotheker/innen mit im Ausland erworbener Berufsqualifikation“ klingt sperrig – und tatsächlich ist die nötige Transferleistung beachtlich. Nicht nur braucht man für die Fachsprachenprüfung eine ganze Menge an nicht gerade alltagssprachlichem Vokabular, man muss es auch noch in „laienverständliche Bezeichnungen“ übersetzen können, wie die LAK in einem Informationsblatt zur Fachsprachenprüfung erklärt. Die einstündige Prüfung sitzt man also nicht so einfach ab.

Deshalb hat die LAK gemeinsam mit der Universität Freiburg ein Pilotprojekt ins Leben gerufen. Ein Referententeam aus Sprachwissenschaftlern und Apothekern vom Pharmazeutischen und dem Sprachlehrinstitut der Universität hat den fachsprachlichen und pädagogischen Input geliefert, um die eingewanderten Apotheker auf die Prüfung – und damit die Arbeit in Deutschland – vorzubereiten. 212 Stunden lang hat der erste Jahrgang dann in den Seminarräumen der Freiburger Uni gebüffelt.

„In der Apotheke ist die Kommunikation mit Patienten und Kollegen sehr wichtig. Mit diesem Kursangebot wollen wir Apotheker/innen mit im Ausland erworbener Berufsqualifikation unterstützen, damit sie im Apothekenalltag zurechtkommen“, erklärt LAK-Vizepräsidentin Silke Laubscher. Damit leiste die LAK einerseits einen Beitrag zur Integration von Menschen mit ausländischen Wurzeln in Deutschland, andererseits profitiere der Berufsstand davon.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»

Nutzhanf

CBD: CannaCare Health launcht Canobo extra»
Politik

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Todesfälle in Köln

Glukose vs. Lidocain: Verwechslung ausgeschlossen?»

Ophthalmika

Santen: N1-Packungen für den Therapiebeginn»

Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bundesweiter Rezeptbetrug

80.000 Euro Schaden: Apothekerpaar angeklagt»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Personalisierte Medizin

3D-Druck: Apothekenrezeptur 2.0 – wie lange noch?»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»

Keine Angst vor Notfallkontrazeptiva!

Pille danach: Beratung nicht „unnötig verkomplizieren“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»