Personalvermittlung

Apothekenpersonal: Bulgaren bleiben für immer Eugenie Ankowitsch, 23.03.2017 10:13 Uhr

Berlin - Der Fachkräftemangel hat dazu geführt, dass einige Apotheker mittlerweile im Ausland nach Personal suchen. Keine schlechte Idee, denn die Anerkennung der Abschlüsse aus dem EU-Ausland geht hierzulande inzwischen relativ problemlos vonstatten. Doch es mache einen Unterschied, aus welchem Land die ausländischen Kollegen kommen, meint zumindest Personalberater Dr. Thomas Wendel.

Apothekenbesitzer klagen quer durch die Republik über Bewerbermangel und Probleme bei der Suche nach einem Nachfolger. Viele sehen sich deshalb auch nach Pharmazeuten aus dem Ausland um. Einige lassen sich von spezialisierten Vermittlungsagenturen unterstützen. So sucht auch Wendel mit seiner Personalvermittlung tw.con nach geeigneten Fachkräften für deutsche Arbeitgeber. Ein Schwerpunkt ist die Vermittlung von Ärzten und Zahnärzten. Vor rund zwei Jahren hat der Personalberater damit angefangen, auch Apotheker aus dem EU-Ausland nach Deutschland zu vermitteln. Er sucht die geeigneten Kandidaten und kümmert sich um die Zulassung in Deutschland.

Dabei sei er eher zufällig dazu gekommen. Ein Apotheker aus Baden-Württemberg habe ihn kontaktiert, um einen Arzt für die naheliegende frei werdende Praxis zu finden, erinnert er sich. In folgenden Gesprächen habe dieser gefragt, ob Wendel ihm auch einen Apotheker vermitteln könnte. „Da haben wir angefangen, uns intensiv mit dem Thema Apothekermangel in Deutschland zu beschäftigen“, sagt Wendel. Während es noch vor wenigen Jahren nur in abgelegenen Orten einen Mangel an Pharmazeuten gegeben habe, steige inzwischen auch in größeren Städten die Nachfrage.

Geografisch gebe es erhebliche Unterschiede, sagt er: „Es gibt ein klares Nord-Süd-Gefälle.“ Während im Norden immer mehr Apotheker auf der Suche nach geeigneten Fachkräften seien, scheine Bayern „die Insel der Glückseligen“ zu sein. „Bis auf wenige Ausnahmen in ganz abgelegenen Ecken gibt es dort keinen gravierenden Mangel“, so die Analyse des Personalberaters. Dabei verhält es sich bei den Präferenzen der Zuwanderer genau umgekehrt. „Die meisten wollen in den Süden Deutschlands“, sagt er. Schon für Nordrhein-Westfalen seien nicht alle EU-Apotheker zu begeistern. Um sie von einer Anstellung im Norden zu überzeugen, bedürfe es laut Wendel wirklich überzeugender Argumente.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Höchstwert

RKI-Daten: 7-Tage-Inzidenz nun bundesweit über 100»

Arztvorbehalt zielt nicht auf Pharmazeuten ab

BMG: Vorerst keine Coronatests in Apotheken»

Corona-Maßnahmen

Bühler: Heizstrahler sollen Warteschlange wärmen»
Markt

Was passiert am 1. November?

Faktencheck AvP-Insolvenzverfahren»

Versender lässt Kunden abstimmen

Apo-Discounter fragt nach Konkurrenz und Vor-Ort-Apotheken»

Nahrungsergänzungsmittel

Schwabe steigt bei Braineffect ein»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Nach vier Jahren: Bundestag winkt VOASG durch»

Pflichtangaben

Becker fürchtet DJ-Retax»

Braun verteidigt neuen Lockdown

Spahn: Corona-Infektion macht „demütig“»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»
Panorama

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»
Apothekenpraxis

adhoc24

Beschränkte Kundenzahlen / Corona-Impfkonzepte / ARZ im Zukunftspakt»

Kupfer, Jod, Silber & Co.

Supermasken = Overprotection?»

8000 Jumbos-Jets im Einsatz

Luftbrücke für Corona-Impfstoff»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»