Umschau-Umfrage: Wird die Leistung wahrgenommen?

, Uhr

Berlin - Apotheker und PTA zählen in der Corona-Krise zu den systemrelevanten Berufen. Diese Erkenntnis hat sich auch in der Politik durchgesetzt. Doch nehmen die Verbraucher die besonderen Leistungen der Apotheken wahr oder halten sie den Service für selbstverständlich? Der Wort & Bild Verlag wollte es genauer wissen und hat eine repräsentative Ipsos-Umfrage in Auftrag gegeben – mit ermutigenden Ergebnissen.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie seien die Apotheken vor Ort für die deutsche Bevölkerung einer der wichtigsten Gesundheitsnahversorger, so der Wort & Bild Verlag: 92 Prozent der Teilnehmer bei der Umfrage schätzen es sehr, dass die Apotheken in der momentanen Zeit die Nahversorgung in Sachen Gesundheit aufrechterhalten. Waren die Befragten in den vergangenen vier Wochen einer Apotheke, steigt der Wert sogar auf 96 Prozent. „Die Umfrage zeigt nun sehr schön, dass die Menschen sehr wohl die Leistung der Apotheken wahrnehmen. Sie sind ein enorm wichtiger Baustein unseres Gesundheitssystem“, so Verlagschef Andreas Arntzen.

„Wenn die Menschen rasch Hilfe brauchen, denken sie an die Apotheke vor Ort. Man sieht das alleine an diesen Werten: 91 Prozent der Befragten sind froh, eine Apotheke in der Nähe zu wissen, auf die sich verlassen können“, so Arntzen. Man sei den Mitarbeitern der Apotheke nicht nur sehr dankbar, dass sie auch in schwierigen Zeiten mit Rat und Tat bereitstehen (89 Prozent), sondern sei sich auch bewusst, dass man der Apotheke vor Ort dabei voll vertrauen kann (86 Prozent).

Trotz der aktuellen Krisensituation mit teilweise massiven Lieferengpässen haben 80 Prozent der Befragten in der Apotheke alle benötigten Medikamente erhalten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B