Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand

, Uhr

Berlin - Fast ein ganzes Jahr mussten die Bewohner des Dessauer Stadtteils Mildensee ohne Apotheke auskommen. Nach missglückter Nachfolgersuche schloss der Betrieb im Kaufland-Center im Dezember 2018 seine Pforten. Doch nun kehrte in die Räumlichkeiten wieder Leben ein. Der Leipziger Apotheker Georg Berndt eröffnete dort seine erste Filialapotheke. Den Standort Dessau prüfte der Pharmazeut vor Ort selbst: Er stellte sich vor die Apotheke und zählte die Kunden.

Seit neun Jahren leitet Berndt die Kronen Apotheke in Leipzig. Schon länger war der Inhaber auf der Suche nach einer Filiale. Dass er diese im knapp 60 Kilometer entfernten Dessau finden würde, hatte der Apotheker nicht erwartet: „Ich selbst wäre nie auf die Idee gekommen, dort zu suchen. Ich hätte auch nicht geglaubt, dass das genehmigt wird.“ Berndt dachte, dass Dessau zu weit von Leipzig entfernt liegt. Doch dank Autobahn- und S-Bahn-Anschluss kann der Inhaber seinen neuen Standort in weniger als einer Stunde erreichen.

Ein Makler hatte Berndt auf die seit Monaten leerstehende Apotheke im Kaufland-Center in Mildensee aufmerksam gemacht. Kurzerhand entschied sich der Apotheker, das Potenzial des Standorts selbst unter die Lupe zu nehmen: „Ich habe mich vor die Apotheke gestellt, um die Kundenfrequenz einzuschätzen. Ich habe dann die potenziellen Kunden gezählt.“ Und das waren einige. Die Lage in einem Einkaufszentrum zwischen einem Kaufland und einem Media Markt machten den Standort „sehr interessant“.

Im Gespräch mit den Menschen erfuhr Berndt zudem, wie sehr die Einwohner in Mildensee eine Apotheke vermissten. Das bestärkte den Apotheker in seinem Entschluss. Doch bevor die Apotheke wieder öffnen konnte, musste noch einiges erledigt werden. „Wir haben das Labor neu gemacht, die Belichtung erneuert, die Wände neu verkleidet“, berichtet der Apotheker. Drei bis vier Wochen haben die Bauarbeiten gedauert. Und auch ein neues Team konnte Berndt innerhalb kürzester Zeit auf die Beine stellen: „Ich hatte eigentlich befürchtet, dass das deutlich länger dauert.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Kein Halbieren mehr nötig
Sanofi: Neue L-Thyroxin-Stärken»
30 Prozent Einbruch bei Erkältung
Bayer: OTC-Geschäft im Minus»
Entscheidung für AstraZeneca
Spahn mit Vaxzevria geimpft»
Engpässe durch Parallelhandel – was tun?
Drei (ungeeignete) Reformvorschläge gegen Reimporte»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B