Nachfolger für Traditionshaus gesucht

Aus nach 360 Jahren: Inhaber will Apotheke retten APOTHEKE ADHOC, 03.01.2021 10:00 Uhr

Berlin - Eine der ältesten Apotheken Deutschlands könnte vor dem Aus stehen: Seit 360 Jahren gibt es die „ehemalige königliche privilegierte Apotheke“ im sächsischen Bad Muskau. Doch Inhaber Rüdiger Halbauer möchte bis Mitte 2021 die Selbständigkeit als Inhaber aufgeben und muss bis dahin einen Nachfolger gefunden haben – keine leichte Aufgabe.

Über der Tür kann bis heute jeder Kunde lesen, seit wann es die Markt-Apotheke gibt: seit 1660. Damals vor 360 Jahren, Preußen wurde gerade im Vertrag von Oliva als souveränes Herzogtum anerkannt, öffnete die Apotheke erstmals ihre Pforten. Damit ist sie zwar weit davon entfernt, die älteste deutsche Apotheke zu sein – diesen Rang beansprucht die bereits 1241 erwähnte Löwen-Apotheke in Trier für sich. Doch gehört die „ehemalige königliche privilegierte Apotheke am Marktplatz“ zu den traditionsreichen Apotheken in der Bundesrepublik, auch weil das Gebäude eine denkmalgeschützte Offizin aus dem Jahre 1896 beherbergt. Seit ihrer Eröffnung hatte die Apotheke, soweit dies nachvollziehbar ist, immer geöffnet. Lediglich 1945, zum Ende des Zweiten Weltkriegs, und nach der Wiedervereinigung 1990 war sie für einige Wochen geschlossen.

Nun droht nach der langen und bewegten Geschichte im kommenden Sommer das Aus – und zwar wegen des Fachkräftemangels. Rüdiger Halbauer, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie und seit 1991 Inhaber der Markt-Apotheke, möchte sich langsam auch aus gesundheitlichen Gründen als Inhaber zurückziehen. Am 30. Juni 2021 will er seine Apotheke offiziell abgeben. Nur einen Interessenten für die Nachfolge hat er noch nicht gefunden. Damit droht die Schließung. Das wäre für das ganz im Nordosten von Sachsen gelegene Bad Muskau und die 3686 Einwohner ein schwerer Schlag, und zwar nicht nur aus historischen Gründen, sondern vor allem weil damit ein wichtiger Baustein der Gesundheitsversorgung wegbrechen würde. Mit der Markt-Apotheke würde die einzige Apotheke im näheren Umkreis dicht machen. Und was das für die in Bad Muskau und Umgebung ansässigen Arztpraxen bedeutet, ist nicht absehbar.

Noch hat Halbauer die Hoffnung aber nicht aufgegeben. Denn seine Linda-Apotheke ist alles andere als ein verstaubtes Museum: Telesprechstunden, eine eigene Website mit Online-Shop, eine moderne Warenwirtschaft, die auch eRezepte verarbeiten kann, und ein Kommissionierer sollen Tradition und digitale zukunft verbinden. „30 Jahre habe ich diese Apotheke immer weiter auf den aktuellsten Stand gebracht“, sagt der 61-Jährige. Und das gelte nicht nur für die Technik: Beratungen zu Naturheilkunde und Homöopathie gehören ebenso zum Angebot wie ein Venenfachcenter von Belsana. Letzteres konnte eingerichtet werden, weil sich die Mitarbeiter der Markt-Apotheke beständig weitergebildet haben. „Die Apotheke ist in allen Belangen zukunftstauglich“, sagt Halbauer.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Südafrikanische Virusvariante

Studie: Reinfektion durch 501Y.V2 möglich»

Höheres Sterberisiko?

Mutiertes Virus: Regierung rudert zurück»

Berührendes Video einer Pflegerin

„Zwischen uns Welten (und FFP2)“»
Markt

FFP2-Masken

Bild: Versender teurer als Apotheke»

wegen Glyphosat-Kursverlusten

Investoren klagen gegen Bayer»

Von Antibiotika bis Vitamine

Neue Wirkstoffe und Wirkstärken»
Politik

Bund kauft Corona-Medikament für Unikliniken

Spahn: 400 Millionen Euro für Antikörper-Therapie»

Vertragsdetails übersehen

Kein zusätzlicher Impfstoff: Sechste Dosis wird eingepreist»

Regierungserklärung

Kontaktnachverfolgung in Bremen wieder gewährleistet»
Internationales

Lieferverzögerungen bei Corona-Impfstoff

„Besorgniserregend“: Ministerpräsident kritisiert Hersteller scharf»

Indien

Feuer bei Impfstoffproduzent: AstraZeneca-Vakzine wohl nicht betroffen»

Am ersten Amtstag

Biden stoppt US-Austritt aus WHO»
Pharmazie

Enttäuschende Studienergebnisse

Serumtherapie: Nur an den ersten drei Tagen wirksam»

Behandlungsoptionen von Covid-19

Antikörper-Therapien: Noch kein Zulassungsprozess in EU»

Spezielles Aktenzeichen

Retinoide: Schwangerschaften müssen gemeldet werden»
Panorama

Streit um Priorisierung

Krebspatientin klagt auf Corona-Impfung»

Stiftung Warentest

Luftreiniger: Aerosol-Beseitigung mit Restrisiko»

Spiegel-Interview

Drosten warnt vor zu frühem Ende der Maßnahmen nach Impferfolgen»
Apothekenpraxis

Fliegender Botendienst

Pilotprojekt: Apotheke liefert per Drohne aus»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der perfekte FFP2-Preis»

adhoc24

Verbot für Masken-Rabatt / Chargenübermittlung / Hochdosis-Vakzine»
PTA Live

Coupons, Kosten & Co.

Starke Nerven bei der Maskenabgabe»

PTA-Ausbildung

Mehr Sprachprobleme bei PTA-Schülern»

Corona-Schutz

Impfbereitschaft in Apothekenteams steigt»
Erkältungs-Tipps

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»

Richtiges Atmen und passende Kleidung

Sport im Winter: Kalte Luft für die Atemwege»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»