Apothekervermittlung aus dem Ausland

„Auf Kante genäht“: Bosnisches Apothekerpaar rettet Filiale APOTHEKE ADHOC, 02.08.2020 07:56 Uhr

Berlin - Die leidige Nachfolgersuche raubt vielen Apothekern den Schlaf. Regelmäßig müssen Betriebe schließen, weil sich keine neuen Inhaber oder Filialleiter finden. Das drohte auch Hans-Rüdiger Elsters Muldestausee-Apotheke in Gossa nördlich von Leipzig. Seiner Filiale drohte im Jahr ihres zehnten Jubiläums das Ende, wenn er niemanden bekommt. Doch dann wurde er gleich doppelt fündig: Das junge Apothekerehepaar Elvedin und Emina Husejnović führt die Apotheke nun, er als Filialleiter, sie als Approbierte. Doch es war eine Zitterpartie. Denn die beiden kamen für die Stelle eigens aus Bosnien-Herzegowina nach Deutschland und mussten ihre Approbationen hier anerkennen lassen. Sie hatten nur einen Versuch – wäre die Punktlandung schiefgegangen, hätte Elster wohl schließen müssen.

„Das war auf Kante genäht“, sagt Elster. „Wenn die beiden ihre Anerkennungsprüfung nicht bestanden hätten, wären wir in sehr großen Schwierigkeiten gewesen.“ Denn es ist alles andere als leicht, in ländlichen Regionen Apotheker zu finden, zumal in der Gegend, in der Elsters beiden Apotheken liegen. „Mir sind jetzt schon zwei Apotheker in die Industrie abgewandert, denn wir haben ja hier gleich um die Ecke Bayer in Bitterfeld und Mibe in Brehna.“ Seit über zwei Jahren war er deshalb auf der Suche nach Approbierten, ohne Erfolg. Eine Filialleiterin hatte er zwar noch, doch vergangenes Jahr kam die Hiobsbotschaft. „Sie hatte einen Job in ihrem Wohnort gefunden und ist dann dahin gewechselt.“

Ein Arrangement mit einem Vertretungsapotheker aus Leipzig half ihm, den Betrieb auch 2020 offen zu halten, er wurde zwar ganz regulär zum Filialleiter ernannt. „Doch schon da hatte er angekündigt, dass er maximal bis Juli bleibt und dann in Elternzeit geht.“ Die Uhr tickte also und eigentlich sah es auch gut aus – aber dann kam die Pandemie.

Doch der Reihe nach: „Seit dem Mai vor zwei Jahren habe ich erfolglos versucht, Apotheker zu finden“, erklärt Elster. Inserate auf der Kammerseite und andere Werbemaßnahmen brachten nichts. „Da trat eines Tages eine Agentur an mich heran, die Apotheker aus dem Ausland vermittelt.“ Das Angebot war verlockend, hatte aber seine Schattenseiten, denn eine Agentur lebt ja nicht von der Dankbarkeit allein. „Da habe ich mir erklären lassen, wie das funktioniert, und dachte mir, dann muss ich halt in den sauren Apfel beißen und eine Vermittlungsprovision zahlen.“ Er sollte die Entscheidung nicht bereuen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Nach positivem Corona-Test

Spahn in Quarantäne: Wer führt das BMG?»

"Vermummungsgebot"

Ärztepräsident zweifelt an Alltagsmasken – Lauterbach fordert Rücktritt»

Studie wird fortgesetzt

AstraZeneca: Toter Proband erhielt Placebo»
Markt

Herstellbetriebe

Medios: Schneider übergibt an Gärtner»

Pharmahersteller

Dr. Falk: Wechsel in der Geschäftsführung»

Handelsmarken

ProSieben verkauft Windstar Medical»
Politik

Hohe Gesamtnachfrage

Kassenärzte: Grippeimpfung zuerst für Risikogruppen»

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»
Internationales

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Apothekerverband: Kein Austausch bei Grippeimpfstoffen»

Initiative Plan B

Pro AvO: Phoenix und Noventi starten alleine»

Stärkstes Wachstum seit 1994

Destatis: Apotheken dank Corona „durchaus erfolgreich“»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»