Trotz fehlender Barrierefreiheit

Historische Pelikan-Apotheke darf wiedereröffnen APOTHEKE ADHOC, 11.02.2019 11:43 Uhr

Berlin - Apothekerin Dr. Dorothee Knell hat nach monatelangem Ärger mit ihrer Pelikan-Apotheke in Düsseldorf endlich gute Nachrichten: Nach einem langen Prüfungsverfahren diverser Ämter darf sie die im vergangenen Juni geschlossene Apotheke trotz dreier vorhandener Stufen wiedereröffnen.

Beteiligt waren Gesundheits-, Bauaufsichts- und Rechtsamt, die Experten haben genau geprüft. Die Schließung war angeordnet worden, weil die Apotheke mit der Original-Einrichtung aus dem Jahr 1891 übergeben wurde. Deshalb galt der Bestandsschutz nicht mehr und die drei Stufen verhinderten die Wiederinbetriebnahme unter neuer Führung.

Am Eingang der Apotheke müssen die Kunden seit jeher drei flache Stufen überwinden. Die Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) verlangt aber einen barrierefreien Zugang. Dieser ist allerdings bautechnisch nicht zu verwirklichen, da der Bürgersteig zu schmal ist. Nachdem nun alle Möglichkeiten geprüft und für nicht durchführbar befunden wurden, darf die Apotheke im aktuellen Zustand, mit den drei Stufen, wiedereröffnet werden.

„Wir hatten zwar eine mobile Rampe, aber die wurde noch nie eingesetzt“, sagt die Apothekerin gegenüber APOTHEKE ADHOC, „Rollator- oder Rollstuhlfahrer haben immer die Klingel genutzt und es war sofort ein Mitarbeiter da. Einige Rollstuhlfahrer, die Stammkunden sind, haben mir geschrieben, dass sie das Rampenproblem überhaupt nicht verstehen, weil das System immer toll funktioniert hat.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»