Leere Innenstadt wegen Corona

Enten erobern die Apotheke

, Uhr
Berlin -

Normalerweise gehören Enten nicht zur Kundschaft von Apotheker Christoph Matenaer und seinem Team der Kronen Apotheke in Bocholt. Da wegen des Coronavirus die Innenstadt jedoch weitestgehend leer ist, haben die Tiere ihren Lebensraum verlagert – nun schauen sie täglich vorbei.

Die Kronen Apotheke liegt direkt in der Bocholter Innenstadt: Eine zentrale und gute Lage – eigentlich. Denn aufgrund der Kontaktsperre und die Schließung vieler Geschäfte, ist die Fußgängerzone derzeit wie ausgestorben. „Fast alle Läden um uns herum sind geschlossen“, erklärt Matenaer. „Die Stadt ist wie leergefegt.“ Morgens sei zwar meist noch einiges zu tun, gegen Nachmittag würde es jedoch wesentlich ruhiger. „Man kann dann mal Dinge aufarbeiten, die während des Ansturms in den vergangenen Wochen liegengeblieben sind.“

Beflügelter Besuch in der Offizin

In der vergangenen Woche hatte der Apotheker an einem ruhigen Nachmittag dann besonderen Besuch in der Offizin: „Wir waren im Backoffice und hörten das Klingeln der Türe“, erklärt er. Doch als er nach vorne ging wartete keine Kundschaft auf ihn. Stattdessen hatten mehrere Enten die Räumlichkeiten betreten und watschelten munter durch die Offizin. „Die hatten anscheinend herausgefunden, wie man den Bewegungssensor der Türe aktiviert.“ Eigentlich würden die Tiere an der Bocholter Aa leben, einem kleinen Nebenfluss der Issel, welche in der Nähe der Apotheke fließt.

Von Menschenscheu keine Spur

„Ich denke, die Tiere werden dort häufig gefüttert, denn sie waren überhaupt nicht menschenscheu.“ Im Gegenteil: „Sie sind wirklich bis vor meine Füße gewatschelt und waren sehr zutraulich“, berichtet Matenaer. „Ich habe sie dann ganz nett wieder herauskomplementiert“, lacht er. Als Dank hinterließ eine Ente ihr Geschäft mitten im Verkaufsraum. „Nun laufen sie jeden Tag regelmäßig vor der Tür entlang.“ In die Offizin dürfen die tierischen Freunde allerdings nicht mehr.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»