Fünfstellige Schadenssumme in Apotheke

Einbrecher klauen Tresor – und das Botendienst-Auto APOTHEKE ADHOC, 08.08.2020 13:22 Uhr

Berlin - Im bayerische Neuenmarkt haben bisher unbekannte Einbrecher einen hohen Sachschaden in einer Apotheke verursacht. Nicht nur, weil sie den Tresor herausrissen und mitnahmen. Sie brachten ihn offensichtlich mit dem Botendienst-Auto weg, das sie ebenfalls stahlen. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt in dem Fall und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Rücksichtslos und kräftig müssen die bislang unbekannten Täter sein: Bei dem Einbruch, der sich bereits im Juli ereignete, haben sie Bargeld und Utensilien im fünfstelligen Eurobereich gestohlen. Um was für Utensilien genau es sich handelte, teilt die Polizei bislang aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Der entstandene Sachschaden wird dem Bayerischen Rundfunk zufolge auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Dabei haben es die Täter geschafft, den Tresor der Apotheke aus der Wand zu reißen und den 100 Kilogramm schweren Metallschrank aus der Offizin zu befördern. Weit mussten sie ihn allerdings auch nicht tragen: Das Botendienst-Auto klauten sie nämlich gleich mit. Die Polizei geht davon aus, dass sie mit dem signalroten Škoda Fabia den Tresor fortschafften.

Es dauerte nur Tage, bis beides wieder auftauchte. Bereits am Montag nach dem Wochenende, an dem der Einbruch erfolgte, entdeckte eine Frau das Fahrzeug. Es war im Ortsteil See in der Nähe einer Glassammelstelle abgestellt worden. Die Frau erkannte das Fahrzeug, da sie zuvor in lokalen Medien von dem Einbruch gelesen hatte und die Fahrzeugbeschreibung wiedererkannte. Nach umfangreichen Spurensicherungsmaßnahmen wurde das Botendienstfahrzeug wieder an die Apotheke ausgehändigt. Die Polizei geht davon aus, dass das Diebesgut samt Tresor vor Ort in ein weiteres Fahrzeug umgeladen wurde.

Und auch der Tresor tauchte nur wenige Tage später wieder auf – ist jedoch im Gegensatz zum Auto nicht mehr zu gebrauchen. Eine Spaziergängerin meldete sich bei der Polizei, nachdem sie in einem Waldstück nahe der Ortschaft Eggenreuth im Kreis Kulmbach – gut zehn Kilometer von der Apotheke entfernt – einen auffälligen Gegenstand entdeckte. Die Polizei konnte den aufgefundenen Tresor zweifelsfrei der Apotheke zuordnen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter den Tresor mit brachialer Gewalt öffneten. Auto und Tresor sind also wieder aufgetaucht – nach den anderen gestohlenen Gegenständen sowie den Tätern sucht die Polizei hingegen nach wie vor.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Impfungen ab Januar

Spahn: Corona-Impfungen ab Frühsommer in Praxen»

Für den Privatgebrauch

Schnelltest aus der Online-Apotheke»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Novavax: Corona-Impfstoffstudie verzögert sich»
Markt

Sonderrechte für Pharma-Logistiker

Trans-o-flex versorgt Notfallversorger»

Erst Expresslieferung, dann Amazon?

Apo-Discounter: „Nur die Hälfte der Apotheken wird überleben“»

Pandemie drückt aufs Auslandsgeschäft

PharmaSGP: Zweite Welle vermiest das Jahr»
Politik

Wie weit geht die Meinungsfreiheit?

Vorwurf Nazi-Propaganda: Kammer ermittelt gegen Apotheke»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Chargenüberprüfung

Riboirino: Weiße Verunreinigung am Flaschenhals»

Einstellung der Spritze beachten

Dosierungsfehler bei Eyela Fertigspritze »

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»
Apothekenpraxis

adhoc24

Corona-Impfstoff-Zulassung / Konsequenzen bei Nicht-Impfung / Masken-Ausgabe»

Masken-Verordnung

Spahn: FFP2-Ausgabe verzögert sich»

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»