Tresor mit Gefahrstoff gestohlen

, Uhr

Berlin - Einbrecher haben in einer Apotheke in Untersiemau bei Coburg eine gefährliche Beute gemacht. In dem in der
Nacht zum Freitag gestohlenen Tresor sei auch „ein Fläschchen mit einem Gefahrstoff“, warnte die Polizei.

Um eine Gesundheitsgefahr auszuschließen, sollte der Safe weder geöffnet noch bewegt werden. Um was es sich handelte, teilte die Polizei nicht mit. In dem 160 x 55 x 50 Zentimeter großen Tresor befand sich auch Bargeld.

Die Kripobeamten können nicht ausschließen, dass sich die Täter des Tresors entledigen. Um eine mögliche Gesundheitsgefahr auszuschließen, sollte der Geldschrank bei Auffinden weder geöffnet noch bewegt werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
30 Prozent Einbruch bei Erkältung
Bayer: OTC-Geschäft im Minus»
Impfung in der Apotheke
Rowa reserviert Impfstoff»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B