10.000 Euro aus Tresor geklaut

, , Uhr
Berlin -

Diebe haben aus einer Apotheke in Mittelfranken einen Tresor mit rund 10.000 Euro Bargeld gestohlen. Der Tresor sei
in einem Möbelstück verbaut gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Auch verschiedene Medikamente seien gestohlen worden.

Die Täter gelangten zwischen 18.30 Uhr am Freitgag und 5 Uhr am Samstag offensichtlich über ein rückwärtiges Fenster in die Apotheke in der Unteren Bahnhofstraße. Das betroffene Fenster wurde dabei von den Einbrechern beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte eine Spurensicherung durch. Die weiteren Ermittlungen liegen in der Zuständigkeit der Kriminalpolizei Fürth. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise. Verdächtige Wahrnehmungen zu Fahrzeugen oder Personen im Bereich der Unteren Bahnhofstraße können der Polizei unter der Rufnummer 0911 2112-3333 gemeldet werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Immer mehr gefälschte Impfnachweise
Polizeipräsident lobt Apotheken »
Mann bricht durch Schaufenster
Einbrecher verblutet fast in Apotheke »
Mehr aus Ressort
Neuer Service „Mitarbeitergesundheit“
Apotheke stellt Gesundheitsmanager ein »
Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots»