Masken aus Apotheke gestohlen | APOTHEKE ADHOC
Durch die Hintertür eingestiegen

Masken aus Apotheke gestohlen

, Uhr
Berlin -

Dass es mal dazu kommen würde, dass Mund-Nasen-Masken aus einer Apotheke gestohlen werden, hätte vor einem Jahr vermutlich niemand gedacht. In Kassel ist jedoch genau das in dieser Woche passiert: Rund 60 Masken sind bei einem Einbruch entwendet worden.

Zu Beginn der Pandemie wurde in einigen Krankenhäusern bereits von einem Desinfektionsmittel-Diebstahl berichtet. Nun scheinen auch Masken zu den beliebten Objekten von Einbrechern zu gehören. In einer Apotheke in Kassel wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag etwa 60 Mund-Nasen-Masken entwendet.

Laut Polizei stellte eine Mitarbeiterin der Apotheke am Morgen den Einbruch fest. Es stellte sich heraus, dass die Einbrecher über das Treppenhaus in die Apotheke gelangt waren. Allem Anschein nach sind sie dazu zunächst in ein benachbartes Gebäude eingestiegen, woraufhin sie die Glastüre zur Apotheke einschlugen und weitere Zugangstüren knackten.

Außer den 60 Masken fehlte nichts in der Apotheke – die Täter scheinen also gezielt nach ihrer Ware gesucht zu haben. Die Polizei sucht nach Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»