Mitarbeiterführung

„Ein Jahresendgespräch ist gar nicht so übel“ Anja Alchemilla, 09.12.2018 08:49 Uhr

Berlin - Sobald der Duft von Weihnachtsplätzchen in der Luft liegt, nähern sich für viele Arbeitnehmer die Jahresendgespräche. Ein Trend, der in den USA startete und inzwischen bei vielen Betrieben in Deutschland angekommen ist. Auch in der Filiale von Anja Alchemilla wird am Jahresende inzwischen so einiges reflektiert.

Ach Mensch – wie soll ich das Jahresendgespräch denn jetzt angehen? Anja ist von der Aufgabe, die Gespräche zu führen, nicht begeistert. Sie kennt ihre Mitarbeiter gut, alle duzen sich untereinander, man sieht sich ja ständig im HV – und wenn es etwas zu besprechen gibt, dann wird das sofort erledigt. Doch das Qualitätsmanagement fordert diese Treffen inzwischen, die Ergebnisse werden sogar schriftlich festgehalten.

„Alleine schon dieses Wort Zielvereinbarung liegt mir quer. Wenn ich möchte, dass Sonja mehr Fortbildungen besucht, dann sage ich ihr das einfach. Dafür brauche ich doch kein Jahresendgespräch!“ Anja blickt grummelnd auf den Schulungsplan: „Auf der anderen Seite hat Sonja dieses Jahr tatsächlich nur ziemlich wenige Schulungen gemacht.“

Die neue Kollegin war auch noch nicht bei der Mitarbeiterunterweisung für den richtigen Umgang mit der Apothekensoftware. Im Alltag geht so etwas schnell unter, dabei ist sie inzwischen drei Monate dabei. Anja fällt auf, dass sie dafür aber schon richtig gut mit den Programmen arbeitet. Die „Neue“ ist sehr intuitiv im Umgang – wie sagt man heute so schön? Ein Digital-Native. Sowas kann auch einmal lobend erwähnt werden!

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Oberhänsli: Verbot hat keine Chance – Boni für alle!»

Apotheker wollen Versender stoppen

Werbung und Rabatte: Shop-Apotheke vor dem EuGH»

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»
Politik

Einkommenssteuer

Ab 2021 Soli weg: PTA und Apotheker sparen Steuern  »

Stellungnahme

ABDA: Über 300 Millionen Euro für neue Dienstleistungen»

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Idiopatische Skoliose

Erstes Haltesystem für Kinder zugelassen»

Hypoglykämien

FDA genehmigt erstes Glucagon-Nasenpulver»

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»
Panorama

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»

Brandenburg

74 Anträge für Landärzte-Stipendium»

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»
Apothekenpraxis

Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf»

Weiterbildungen

Extravert glaubt nicht mehr an Apotheken-Schulungen»

Vorbild Teleshopping

Die Psychotricks der Versandapotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Arbeiten in mehreren Apotheke: Pro und Contra?»

Schutz vor Plagegeistern

Fresh-up: Repellentien»

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»