Medizinisches Start-up

Digitaler Temperaturmesser startet in Apotheken Hagen Schulz, 05.08.2019 11:36 Uhr aktualisiert am 08.08.2019 08:28 Uhr

Berlin - Wer demnächst eine Apotheke in Bonn besucht, könnte sich über ein neues Medizinprodukt in den Regalen wundern. In zehn Apotheken in der ehemaligen Bundeshauptstadt soll schon bald der trackle erhältlich sein. Das Gerät für Frauen misst die Körperkerntemperatur während des Schlafes und soll so helfen, genau über die fruchtbaren Tage Bescheid zu wissen. Gründerin Katrin Reuter ist zuversichtlich, den trackle bald deutschlandweit in Apotheken platzieren zu können.

Seit 2015 gibt es die trackle GmbH nun, aktuell laufen die Vorbereitungen, um in den Apothekenhandel einzusteigen. Bisher hatten sich Reuter und ihr Team nur an die Endkunden gewandt. Da sich die Verkaufszahlen zufriedenstellend entwickelten, suchte die Gründerin nach weiteren Vertriebskanälen, um ihr Geschäft auszubauen. Die Apotheken waren dabei ein logischer Ansprechpartner.

Reuter organisierte Schulungen und erstellte einen Leitfaden für die Apotheker, schließlich sei der trackle ein sehr erklärungsbedürftiges Medizinprodukt. Aktuell ist er in der Klasse IIa eingeteilt, der Wechsel in die Klasse IIb soll bald folgen. Der Sensor, dessen Oberfläche aus medizinischem Silikon besteht, hat in etwa die Größe eines Tampons und wird von der Frau vor dem Schlafengehen vaginal eingeführt. Anschließend misst und speichert der trackle in regelmäßigen Abständen die Körperkerntemperatur. Nach dem Aufstehen wird der Sensor entfernt, in seine Box gestellt und übermittelt dann die Daten ans Handy seiner Besitzerin.

Die dazugehörige App zeigt der Frau den Fruchtbarkeitsstatus für den aktuellen Tag. So sollen die Chancen auf eine Schwangerschaft deutlich erhöht beziehungsweise die fruchtbaren Tage sicher bestimmt werden. Das Feedback von den angesprochenen Partnerapotheken sei bisher sehr gut gewesen, sagt Reuter: „Viele PTA sind ja Frauen und verstehen den Sinn des trackle sehr gut. Sie können ihn gut erklären und glauben auch, dass die Kunden sich für das Produkt interessieren werden“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Opioid-Prozess

McKesson, AmerisourceBergen und Cardinal Health vor Vergleich»

Neuer Vorstand

Von der Allianz zur CompuGroup»

Steuersparmodell

Cum-Ex-Geschäfte: Staatsanwalt besucht Apobank»
Politik

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»

Arzneimittelskandal

Verwirrung um Lunapharm-Anklage»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»
Panorama

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»

Lieferengpässe

Bild erklärt Medikamentenmangel»
Apothekenpraxis

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»

Apothekenstärkungsgesetz

Koalition koppelt Grippeimpfungen durch Apotheker ab»

Gematik-Leitfaden

Checkliste: Das sollten Sie beim TI-Anschluss beachten»
PTA Live

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»