Das traurige Schicksal der Po-theke

, Uhr

Berlin - Bei der Namensfindung sind Apotheker mindestens so kreativ wie Frisöre. Vor allem Heilige und Tiere haben es den Pharmazeuten als Maskottchen und Marketingvehikel angetan. Unfreiwillig einmalig dürfte die Potheke im Berliner Prenzlauer Berg sein. Der aktuelle Name ist Folge eines ungeregelten Renovierungsschadens.

Denn eigentlich firmiert sie unter dem Namen Panda-Apotheke, was glücklicherweise durch die Abbildung des Tieres im Logo auch von außen noch erkennbar ist. Aber dahinter fehlt im Leuchtschriftzug ein ganzer Teil, so dass hinter der Lücke eben nur noch potheke zu lesen ist – und das schon seit mehreren Monaten.

Der Ausgangspunkt des Übels liegt schon rund zwei Jahre zurück. Die Hausverwaltung hatte seinerzeit eine Firma für die Sanierung der Fassade des mehrstöckigen Hauses beauftragt, die Panda-Apotheke mietet im Erdgeschoss. Seitdem ist die Wand der Apotheke nass. Offenbar wurde ein Rohr nicht richtig verlegt.

Da es sich mutmaßlich um einen Folgeschaden handelt, wäre die Firma von damals regresspflichtig. Aus diesem Grund kann Inhaberin Silke Bär auch nicht selbst aktiv werden, um den Schaden zu beheben. Aktuell kann sie nicht mehr machen, als den Schaden immer wieder beim Vermieter zu melden. Der ist angeblich mit einem Experten im Gespräch, hieß es im November. Aber seitdem hat Bär auch nichts mehr gehört. Nachdem die eher stressige Weihnachtszeit jetzt vorbei ist, will sie sich wieder um ihren Panda kümmern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
„Firmen müssen sich nicht wundern“
EU verzichtet auf AstraZeneca und Janssen»
Corona-Hilfsprogramme für Leistungserbringer
BMG: Kein „Schutzschirm“ für Apotheken nötig»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B