Corona-Fall im Impfzentrum Belgern

, Uhr
Dresden/Belgern -

Im Impfzentrum Belgern (Landkreis Nordsachsen) ist ein Mitarbeiter aus dem medizinischen Bereich positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bisher sei keine Übertragung auf andere Mitarbeiter nachgewiesen worden, teilte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am Freitag mit. Alle 30 Einsatzkräfte des Impfzentrums hätten sich freiwillig einem Corona-Schnelltest unterzogen – alle seien negativ ausgefallen.

Der erkrankte Mitarbeiter hat den Angaben zufolge keine Impfungen vorgenommen. Dennoch wurden sämtliche Helfer vorsorglich für die nächsten Tage vom Dienst befreit,erklärte ein DRK-Sprecher. Damit in Belgern weiter geimpft werden kann, springen Mitarbeiter aus anderen Impfzentren, der Kassenärztlichen Vereinigung sowie auch die Bundeswehr ein.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt »
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»