Kooperationen

Wegen Gehe/Alliance: Avie nimmt Phoenix an Bord

, Uhr
Berlin -

Die Apothekenkooperation Avie hat einen weiteren Großhändler als Partner an Bord genommen: Neuer Lieferant für die Mitgliedsapotheken ist der Branchenprimus Phoenix.

Bislang arbeitet Avie mit Gehe, Alliance Healthcare Deutschland (AHD) und AEP zusammen. Der Deal mit Phoenix wurde mit Blick auf die aktuellen Marktentwicklungen geschlossen: „Der im Herbst bevorstehende Zusammenschluss von AHD und Gehe wird den Großhandelsmarkt nachhaltig verändern. Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Entwicklung der Avie möchten wir unseren Partnerapotheken auch zukünftig eine Auswahl relevanter Großhändler anbieten“, begründet Geschäftsführer Philipp Kohl die neue Partnerschaft.

„Individuelle Auswahl und Ertragspotentiale sind für die Apotheken entscheidender denn je. Daher analysieren wir für jeden Partner die Bestellstruktur und optimieren diese“, so Kohl weiter.

Avie ist als Tochter des Importeurs Kohlpharma mit keinem Großhändler verheiratet; eine natürliche Nähe besteht insoweit nur beim Bezug von Reimporten. Die knapp 200 Mitglieder können ihre Ware bestellen, wo sie wollen. Gleichwohl biete man den Mitgliedern die Möglichkeit, zu „erweiterten Lieferkonditionen und Servicelevels“ bei Kooperationspartnern zu bestellen.

Kohl hatte Avie 2004 gemeinsam mit dem Standortentwickler Joachim Birkle gegründet. 2007 erlebte der Verbund einen regelrechten Aderlass, als Birkle im Streit ausschied und knapp 40 der insgesamt 54 Apotheken mitnahm. 2010 war die Gruppe auf 100 Apotheken angewachsen, seitdem hat sich die Zahl verdoppelt.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Transport- und Energiekosten bereiten Sorge
Phoenix: Mehr Umsatz, weniger Gewinn »
Mehr aus Ressort
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Sicherheitsbedenken
Impfstoff-mRNA in Muttermilch»
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke»
Preisanpassung bei Apothekenserver
NGDA: Securpharm wird teurer»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»