Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Jury kürt Favoriten APOTHEKE ADHOC, 22.02.2018 17:19 Uhr

Berlin - Digitalisierung = Versandhandel? Dass dieser Reflex zu kurz gesprungen ist, zeigen die VISION.A Awards. Im Rahmen der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau werden am 21. März in Berlin zum dritten Mal innovative Projekte ausgezeichnet, die die Apotheken- und Pharmabranche nach vorne bringen. 60 Beiträge wurden eingereicht. Gestern hat die Jury die besten Kandidaten ausgewählt.

Die siebenköpfige Jury aus Branchenexperten hatte die Qual der Wahl, welche Unternehmen, Agenturen und Kampagnen in sechs Kategorien mit jeweils Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden. „Die Einreichungen zeigen, wie stark sich die Branche digitalisiert. Es sind wahnsinnig spannende und innovative Ideen dabei, die uns noch viel Freude machen werden“, sagt Thomas Bellartz, Initiator von VISION.A und Herausgeber von APOTHEKE ADHOC. „Gerade der Apotheken- und Pharmamarkt hat ein unglaubliches Potenzial, wenn die Vorzüge der Digitalisierung erkannt und gelebt werden – für Apotheken, Hersteller, Dienstleister und natürlich für die Patienten und Kunden.“

Je nach Kategorie gibt es bei VISION.A unterschiedliche Schwerpunkte. Im Bereich AD.VISION werden herausragende Werbekampagnen gekürt, im Bereich COM.VISION besonders wirksame Kommunikationsstrategien. Der APO.VISION Award zeichnet die gelungene Übersetzung der digitalen Lebenswirklichkeiten in die Offizin aus. In der Kategorie BIZ.VISION werden wegweisende Business-Lösungen gekürt, der CHANGE.VISION Award geht an Projekte für den digitalen Wandel. Der CSR.VISION Award schließlich richtet sich an nachhaltige Corporate Social Responsibility Initiativen.

In allen Bereichen gab es herausragende Einreichungen, über die die Jury entscheiden musste. Mit dabei war das Who is Who der Branche – von Apothekenkooperationen über Großhändler, Softwarehäuser bis hin zu OTC-Herstellern und Agenturen. Ob Apps, Softwarelösungen oder Kampagnen, die die Möglichkeiten der digitalen Welt auf einzigartige Weise nutzen: Die Apotheken- und Pharmabranche digitalisiert sich.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»