Digitalkonferenz

Der Countdown läuft: In einer Woche startet VISION.A APOTHEKE ADHOC, 14.03.2018 17:59 Uhr

Berlin - Wer Digitalisierung immer noch mit DocMorris verwechselt, muss sich beeilen: Nur noch sieben Tage sind es bis zum Start von VISION.A, der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau. Mehr als 40 Experten und Insider analysieren am 21. und 22. März die digitalen Trends der Branche und zeigen auf, wie sich das Apotheken- und Pharmabusiness für die Zukunft wappnen muss. Mit dabei sind Größen wie Kai Diekmann, der wie kein anderer die Digitalisierung der Medienbranche vorangetrieben hat. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte sich schnell eines der letzten Tickets sichern.

In mehreren Keynotes und 20 Smart Labs widmen sich Fachleute und Branchengrößen einer der bedeutendsten Fragen unserer Zeit: Welche Veränderungen und Brüche bringt das digitale Zeitalter? Die Antworten sind ebenso vielfältig wie die Fragestellungen. Das Hier und Jetzt steht zur Disposition – in Pharma und Apotheke ebenso wie in vielen anderen Branchen.

Am ersten Tag erwarten die Gäste Keynotes und Debatten. Den Start macht Thomas Schulz, Spiegel-Korrespondent im Silicon Valley und Bestseller-Autor. Er berichtet vorab aus seinem Buch „Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern will“, das im Mai erscheint. Der ehemalige Bild-Chefredakteur Kai Diekmann erklärt unter dem Titel „Greif zu den Sternen – Mut zum Erfolg“ darüber, wie die Digitalisierung die deutsche Medienwelt auf den Kopf gestellt hat – und wie Medienhäuser wie Springer damit umgehen. Im Gespräch mit Moderator Dr. Hajo Schumacher und APOTHEKE ADHOC-Gründer und -Herausgeber Thomas Bellartz analysiert er die aktuelle Gemengelage und die Zukunftsperspektiven.

„Digitale Transformation – mehr Kopfsache als Technik“ ist das Thema von Professor Dr. Klemens Skibickis Keynote. Skibicki, der als #profski im Netz seine Follower und Fans begeistert, ist Wirtschaftshistoriker und Professor für Social Media Marketing und Marktforschung an der Cologne Business School. Autorin und Grimme-Preisträgerin Thea Dorn beschäftigt sich in ihrem Vortrag „Künstliche Intelligenz und echte Vernunft“ damit, wie Digitalisierung die Lebenswelt von Menschen und Gesellschaften verändert. Zum dritten Mal dabei ist Blogger und Spiegel-Online-Kolumnist Sascha Lobo. Er diskutiert nach seiner Keynote mit Skibicki, Dorn und Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte