DKMS World Blood Cancer Day 

Jetzt bist Du am Zug! APOTHEKE ADHOC, 28.05.2018 13:38 Uhr

Berlin - Heute ist „DKMS World Blood Cancer Day“. Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Jeder zehnte Blutkrebspatient sucht vergeblich einen passenden Spender. Die DKMS möchte das ändern, jeder kann mitmachen. Auch Mitarbeiter von APOTHEKE ADHOC haben sich registrieren lassen. Eines Tages kann das vielleicht ein Leben retten.

So einfach geht‘s: Drei Teststäbchen jeweils zwei Minuten im Mund behalten und innen an der Wange bewegen, in ein vorgefertigtes Kuvert stecken, Fragebogen ausfüllen, abschicken. Und schon ist man registriert und Hoffnung für einen Menschen irgendwo da draußen, der die Diagnose Blutkrebs erhalten hat.

In dieser Woche rührt DKMS eifrig die Werbetrommel, schickt einen Zug durch Deutschland, um Menschen auf das Thema aufmerksam zu machen. „Jetzt bist du am Zug – setz ein Zeichen gegen Blutkrebs!“ ist das Motto des Sonderzuges, der in den vergangenen Tagen in München, Stuttgart, Köln, Leipzig, Hamburg Halt machte und heute in Berlin eintraf. An jeder Station können sich Menschen als Stammzellspender registrieren. Für einen besonderen akustischen Rahmen wird der Pianist David Ianni mit seinem „Hoffnungsklavier“ sorgen.

Jede Registrierung kann eines Tages ein Menschenleben retten helfen, derzeit umfasst die DKMS-Kartei weltweit über acht Millionen Namen. Gegründet wurde sie nach dem Tod von Mechtild Harf, die 1991 an den Folgen ihrer Leukämieerkrankung starb. Peter Harf versprach seiner Frau, sich dafür einzusetzen, dass für jeden Blutkrebspatienten ein passender Stammzellenspender gefunden wird.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»