Versandapotheken

Wen der Versender empfiehlt Alexander Müller, 01.06.2016 09:06 Uhr

Berlin - Auch die genialste TV-Kampagne verpufft, wenn der Apotheker seinen Kunden das Präparat der Konkurrenz empfiehlt. Wie oft letztlich im Patientengespräch zu dieser oder jener Marke geraten wird, ist aber schwer messbar. Die Marketing-Agentur Dr. Kaske hat jetzt ein Tool entwickelt, mit dem zumindest im Netz die Anzahl der Produktempfehlungen erfasst werden kann.

In den meisten Onlineshops – Versandapotheken machen hier keine Ausnahme – gibt es Empfehlungen für die Kunden: Entweder Empfehlungen der Apotheke selbst oder indirekte Tipps zu Produkten, die andere Käufer interessiert haben. Meistens gibt es beides.

Für OTC-Hersteller ist es daher wichtig, wie gut ihre Produkte in den Shops der Versandapotheken sichtbar sind und wie leicht sie gefunden werden. Diese Daten zum sogenannten Cross-Selling erhebt Dr. Kaske von den Internetseiten der Versender. Hierfür kooperiert die Agentur unter anderem mit dem Marktforschungsunternehmen GfK und dem Business Intelligence Anbieter Similar Web. Datengrundlage sind damit die Reichweiten der Top 24 Versandapotheken und Aufrufe von mehr als 50.000 Produktseiten.

„Damit wird die Apotheken-Empfehlung erstmals messbar für alle Produkte, Indikationen, und Hersteller – über alle Top 24 Versandapotheken“, sagt Fabian Kaske. Beispiel Schmerzmittel: Hier dominiert Voltaren (Novartis) klar mit jährlich 20 Millionen Empfehlungen vor Ibuhexal mit 3 Millionen und Thermacare (Pfizer) mit 1,3 Millionen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»

Versandapotheken-Studie

„Die Kleinen werden aufgeben“»

Österreich

Pfizer-Manager: „Niki Lauda war mein erster Boss“»
Politik

Hauptstadtkongress

Schmidt: Krawatte nesteln statt diskutieren»

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»

Rote-Hand-Brief

Tyverb: Änderungen der Fachinformation»

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»
Panorama

Porträt

Die Apotheker Big Band»

Schwangerschaftsvitamine

Warentest: Apothekenmarken überzeugen»

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»
Apothekenpraxis

Cannabis

Anruf im Notdienst: Mein Dealer ist nicht da»

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»