Versandapotheken

Wen der Versender empfiehlt Alexander Müller, 01.06.2016 09:06 Uhr

Berlin - Auch die genialste TV-Kampagne verpufft, wenn der Apotheker seinen Kunden das Präparat der Konkurrenz empfiehlt. Wie oft letztlich im Patientengespräch zu dieser oder jener Marke geraten wird, ist aber schwer messbar. Die Marketing-Agentur Dr. Kaske hat jetzt ein Tool entwickelt, mit dem zumindest im Netz die Anzahl der Produktempfehlungen erfasst werden kann.

In den meisten Onlineshops – Versandapotheken machen hier keine Ausnahme – gibt es Empfehlungen für die Kunden: Entweder Empfehlungen der Apotheke selbst oder indirekte Tipps zu Produkten, die andere Käufer interessiert haben. Meistens gibt es beides.

Für OTC-Hersteller ist es daher wichtig, wie gut ihre Produkte in den Shops der Versandapotheken sichtbar sind und wie leicht sie gefunden werden. Diese Daten zum sogenannten Cross-Selling erhebt Dr. Kaske von den Internetseiten der Versender. Hierfür kooperiert die Agentur unter anderem mit dem Marktforschungsunternehmen GfK und dem Business Intelligence Anbieter Similar Web. Datengrundlage sind damit die Reichweiten der Top 24 Versandapotheken und Aufrufe von mehr als 50.000 Produktseiten.

„Damit wird die Apotheken-Empfehlung erstmals messbar für alle Produkte, Indikationen, und Hersteller – über alle Top 24 Versandapotheken“, sagt Fabian Kaske. Beispiel Schmerzmittel: Hier dominiert Voltaren (Novartis) klar mit jährlich 20 Millionen Empfehlungen vor Ibuhexal mit 3 Millionen und Thermacare (Pfizer) mit 1,3 Millionen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Börsenrückzug

Walgreens: Pessinas Deal nimmt Formen an»

Medizinalhanf

Apotheke eröffnet Cannabis-Webshop»

Apotheker kontert Bahn BKK

Kostenvoranschlag abgelehnt – „Unser Tipp: Arzneimittel über Versandapotheken“»
Politik

Bericht von SZ und NDR

Internes Gematik-Papier: Sicherheitslücken bei vielen Praxen»

Jahrestagung

Pharmazieräte einigen sich auf Plattform-Regeln»

Westfalen-Lippe

Kassenärzte protestieren gegen Apotheker-Impfungen»
Internationales

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückrufe: Cyclelle und Digimed»

AMK-Meldung

Unverkäufliche Muster in Estreva-Gel»

Muskelrelaxantien

Enzephalopathie unter Baclofen»
Panorama

Apothekenjubiläum mit Spendenaktion

Apothekerin zeigt Herz für kranken Jungen»

Hautkrankheiten

Micreos: 2,5 Millionen für Antibiotika-Alternativen»

Für Afrika

EU lässt erstmals Impfstoff gegen Ebola zu»
Apothekenpraxis

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»

Arzneimittelmissbrauch

Dextromethorphan: AMK warnt Apotheken»

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»
PTA Live

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»