Versandapotheken

Weiblich, 45, kauft Nasenspray Alexander Müller, 28.10.2014 12:08 Uhr

Berlin - Im Lebensmittelhandel ist die Kassenzone besonders lukrativ: Eltern kennen die Produkte als „Quengelware“, Kinderlose kaufen dasselbe als „impulsstarke Süßwaren“. Dieses erfolgreiche Konzept haben Onlinehändler quasi seit Beginn in ihren Shops integriert: Kaufempfehlungen, Rezensionen und Angebotspakete warten an der virtuellen Kasse auf den Käufer. Häufig dienen die an Mindestbestellwerte gekoppelten Versandkosten als zusätzlicher Köder. Versandapotheken bilden hier keine Ausnahme. Der Anbieter Shop-Apotheke geht noch einen Schritt weiter und versorgt seine Kunden mit statistischen Informationen zu anderen Käufern.

Wie einschlägige Onlinemarktplätze verweist auch die Shop-Apotheke auf gängige Kombinationen: Wer Nasenspray von Ratiopharm in den Warenkorb legt, erhält als Kaufempfehlung Bronchoforton von Zentiva. Der Kombi-Tipp zum Hustenlöser ist weniger nahe liegend: Voltaren-Schmerzgel forte von Novartis. Mit einem Klick lassen sich jeweils gleich beide Arzneimittel in den Warenkorb schieben.

Die Shop-Apotheke zeigt außerdem zu jedem Artikel eine Statistik an: Die 20er-Packung Paracetamol von Hexal etwa wird in zwei von drei Fällen an Frauen verkauft. Das Durchschnittsalter liegt bei 43,838 Jahren, wobei mehr als die Hälfte der Käufer zwischen 30 und 49 Jahre alt war – die Statistik zur Altersverteilung ist fünfstufig.

Ausgegeben wird zudem die durchschnittlich bestellte Stückzahl, bei Paracetamol sind dies 1,842 Packungen, von dem oben genannten Nasenspray landen durchschnittlich sogar knapp vier Packungen im Warenkorb – Ausreißer und Spitzenwerte werden in der Statistik nicht ausgegeben. Es gibt allerdings einen Hinweis, dass „aus pharmazeutischen Gründen“ auch Stückzahlen gekürzt würden und die bestellte Menge nicht immer mit der tatsächlich abgegebenen Menge übereinstim

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 14.06. - 21.06.2019»

„Aus wirtschaftlichen Gründen“

Montelukast-Hormosan nicht mehr verkehrsfähig »
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»