Marktforschung

Plus oder Minus: Zahlenstreit um Rx-Versand Lothar Klein, 23.11.2018 11:36 Uhr

Berlin - In der Diskussion über die politische Antwort auf das EuGH-Urteil spielt die Entwicklung des Rx-Versandhandels eine wichtige Rolle. Wie reagieren die Patienten auf die angebotenen Rx-Boni? Für die ersten neun Monate meldet Iqvia einen Umsatzrückgang im Rx-Versand. Stimmt nicht, meldet sich jetzt die Konkurrenz von Insight Health zu Wort: In den ersten zehn Monaten legte der Rx-Versand nach diesen Angaben sogar deutlich zu.

Nach den Zahlen von Iqvia legte der Umsatz des Versandhandels mit Arzneimitteln insgesamt um 6 Prozent auf 899 Millionen Euro zu (Herstellerabgabepreis, ApU). Rund drei Viertel des Umsatzes entfielen dabei auf das Segment der OTC-Arzneimittel, das sogar um 8 Prozent wuchs. Das Rx-Geschäft war dagegen um 0,9 Prozent auf 225 Millionen Euro rückläufig. Laut Iqvia legte der Absatz nach Packungen im verschreibungspflichtigen Bereich auch nur leicht um 0,4 Prozent zu.

Mit ganz anderen Zahlen wartet Insight Health auf. Danach stieg der Rx-Absatz des Versandhandels in den ersten zehn Monaten um satte 4,8 Prozent auf 8,5 Millionen Packungen. Der Rx-Umsatz, ebenfalls auf Basis des ApU, legte im gleichen Zeitraum um 4 Prozent auf 306 Millionen Euro zu. Für den Gesamtmarkt des Versandhandels meldet Insight Health ein Plus von gut 11 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro. Mit 16 Prozent besonders stark wuchs danach der Umsatz mit „Nichtarzneimitteln“.

Die Zahlen von Insight Health zeichnen also einen gegenteiligen Trend von der Entwicklung des Versandhandels. Das ist politisch relevant, weil in den aktuellen Gesprächen zwischen ABDA und Bundesgesundheitsministerium über einen Plan B zum Rx-Versandverbot auch die Erwartungen hinsichtlich des mittelfristigen Wachstums des Rx-Versandhandels vor allem nach der Einführung des eRezeptes eine wichtige Rolle spielen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Herstellerabschlag

Axios-Insolvenz: Apotheken sollen zahlen»

eRezept-Lounge und CallmyApo-Banden

Noventi-Chef erklärt Tennis-Deal»

Healthcare-Barometer 2019

Versandstudie: Ängste & Ansprüche»
Politik

ACAlert

Selbst die Apotheke wird grün»

Erstes Quartal 2019

Kassen mit Minus zu Jahresbeginn»

Notdienstpauschale

Neuer NNF-Rekord: 291,88 Euro»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»

PD-L1-Inhibitoren

Tecentriq-Kombi wirkt auch bei Lebermetastasen»

Lieferengpässe

NeuroBloc: Probleme bei der Serialisierung»
Panorama

Schwangerschaftsabbrüche

§219a: Erste Verurteilung seit Neufassung»

200-Kilo-Safe geklaut

Panzerknacker: Einbrecher stehlen Tresore aus zwei Apotheken»

Schlafstörungen

Das Geschäft mit dem Schlaf: Intensivkurs statt Pillen»
Apothekenpraxis

Böhmermanns Globuli-Gospel

„Quatsch, Quatsch, Quatsch“»

Serverprobleme

Securpharm-Ausfälle: „Das zeigt, dass das kein stabiles System ist“»

Ärger über Hersteller

Mikroplastik: Apothekerin schmeißt Kosmetik raus»
PTA Live

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»

LABOR-Download

Kundenflyer: Sonnenschutz»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»

Heilpflanzenporträt

Angelikawurzel: Die Pflanze des Erzengels Raphael»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»