Versandapotheken

Europa Apotheek schluckt Shop-Apotheke

, Uhr

Konsolidierung im Versandapothekenmarkt: Die niederländische Europa Apotheek Venlo kauft den Mitbewerber shop-apotheke.com (Fortuna Apotheke, Köln). Das Bundeskartellamt habe der Übernahme am 12. November zugestimmt, teilte die Europa Apotheek heute mit. Die Shop-Apotheke soll ihren Namen behalten, der bisherige Marketingchef Stephan Weber bleibt an Bord. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Bereits Anfang November hatten die Unternehmen eine Kooperation angekündigt. Während die Europa Apotheek ihr Geschäft nach eigenen Angaben vor allem mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln macht, ist die Shop-Apotheke bei OTC-Präparaten stark.

Die Europa Apotheek kooperiert in Deutschland mit der Drogeriekette dm und hat in rund 1000 Filialen Pick-up-Stellen eingerichtet. Im April 2008 hatte der US-Gesundheitskonzern Medco die Niederländer mehrheitlich übernommen.

Die Shop-Apotheke wurde 2002 von Dr. Peter Weber gegründet, sie zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Versandapotheken in Deutschland - mit 300.000 registrierten Käufern und monatlich 2,4 Millionen Seitenbesuchen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
FDA akzeptiert ergänzenden Antrag
Roche: Polivy gegen Lymphdrüsenkrebs»
Psychoaktiver Bestandteil von Psilocybin
Zauberpilze: Psilocin-Vorläuferstoff hergestellt»
Regionaler Rückruf
EHEC-Erreger in Bio-Mehl»
Hersteller unterbietet Apotheken
UVP: Gericht verbietet „Mondpreise“»
Inhaber weist angebliche Ungereimtheiten zurück
120.000 Euro: KV streicht Testhonorar für Apotheke»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»