Bonbonhersteller

Ricola: Familie gibt Führung ab Tobias Lau, 16.01.2019 14:32 Uhr

Berlin - Die Ricola-Eigentümerfamilie gibt nach fast einem Jahrhundert ein Stück ihrer Macht ab: Die Schweizer Bonbonhersteller übergeben die operative Führung des Unternehmens an einen externen Manager. Ab dem 1. Mai übernimmt mit Thomas P. Meier der CEO eines Kaffeemaschinenherstellers das Ruder. Es ist eine von mehreren Personaländerungen, mit denen sich das Traditionsunternehmen für die Zukunft wappnen will.

Seit Bäckermeister Emil Richterich 1930 im Städtchen Laufen bei Basel eine Confiseriefabrik gründete, lag die Unternehmensführung von Ricola – die Abkürzung für „Richterich & Compagnie Laufen“ – stets in Familienhand. Im Frühjahr soll sich das nun nach fast 90 Jahren ändern. Felix Richterich, Enkel des Gründers und seit 27 Jahren sowohl Geschäftsführer als auch Verwaltungsratspräsident, hat sich laut Firmenangaben entschieden, sich ab dem 1. Mai auf seine Rolle im Verwaltungsrat zu konzentrieren. In Zukunft werde der 60-Jährige das Unternehmen „aus strategischer Sicht steuern“, so Ricola.

In sein Chefbüro zieht stattdessen Meier. Der 48-jährige Schweizer ist seit zweieinhalb Jahren Geschäftsführer von Franke Coffee Systems, der auf Kaffeevollautomaten spezialisierten Tochter des Küchenmaschinenherstellers Franke. Damit war er auch Mitglied der Franke-Konzernleitung. Auf den globalen Süßwarenmarkt ist er aber nicht nur durch den Zucker in der Kaffeetasse vorbereitet, sondern vor allem durch über 13 Jahre Tätigkeit für den Schoko-Giganten Lindt & Sprüngli. Zuletzt war er dort Managing Director für den asiatischen Markt.

Auch in der Arzneimittelbranche hat Meier sich schon bewegt: Nach dem BWL-Abschluss an der Universität St. Gallen begann er seine Karriere 1997 Product und Brand Manager bei Novartis. Nach etwas mehr als anderthalb Jahren zog es ihn zum Konsumgüterkonzern Unilever, bevor er schließlich bei Lindt landete. „Mit seiner Berufserfahrung, seinem internationalen Hintergrund sowie seinen schweizerischen Tugenden ist Thomas P. Meier bestens gerüstet, um Ricola gemeinsam mit der langjährigen und erfahrenen Geschäftsleitung in die Zukunft zu führen“, lobt ihn das Unternehmen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Herstellbetriebe

Wegen Behörde: Medios sagt Neubau ab»

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Hüffenhardt: Gericht inspiziert DocMorris-Automat»

Gewinn steigt kräftig

„Medikamente oder ganze Firmen“: Stada will zukaufen»
Politik

Kleine Anfrage

FDP fragt nach Missbrauch von Arzneimitteln»

SPD zur Apothekenreform

Lauterbach: Nicht mit Zitronen handeln»

Neuer Plan B

Spahn: Mehr Botendienst und 150 Millionen Euro»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»

Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt»

Ezetimib/Simvastatin

Inegy-Generika: Erfolg in zweiter Instanz für Stada»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»

Digitalisierung

Apotheker zum eRezept: „Kein Sinn und kein Zweck“»

Nachfolgersuche erfolglos

Nach Treppensturz: Apotheker muss schließen»
PTA Live

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»