VISION.A Awards

Monster in der Offizin

, Uhr
Berlin -

Neurodermitis kann für Kinder besonders unangenehm sein. L’Oréal widmet sich dieser Zielgruppe seit Ende 2015 besonders und hat unter der Marke La Roche-Posay das „Kritze Kratze Monster“ entwickelt. Mit der blauen Figur sollen Kinder lernen, den Juckreiz zu verstehen und damit umzugehen. Für das Konzept hat der Kosmetikhersteller einen VISION.A Award erhalten.

Das „Kritze Kratze Monster“ ist in den Farben von La Roche-Posay gehalten. Die blau-grau-weiße Figur gibt es seit Ende 2015. Damals wurde die Monsterthek mit Liedern und Erklärvideos veröffentlicht. Für die Kommunikationsstrategie hat L’Oréal bei der Digitalkonferenz VISION.A von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau einen silbernen Award in der Kategorie COM.VISION erhalten.

Kinder leiden häufiger unter Neurodermitis als Erwachsene: Der Deutschen Haut- und Allergiehilfe zufolge sind 13 Prozent des Nachwuchses und nur 3 Prozent der über 18-Jährigen von atopischer Dermatitis betroffen. Ein Grund sei übertriebenes Waschen. Das kindliche Immunsystem sei durch verbesserte Hygiene nicht mehr so stark gefordert und weniger trainiert.

2017 wurde eine Kampagne mit dem Monster initiiert, die Kindern den richtigen Umgang mit Neurodermitis beibringen sollte. Mit Hörspielen, Liedern, Bastelunterlagen und Lesebüchern soll die Zielgruppe angesprochen werden. „Es gab so viel positive Resonanz“, sagt eine Sprecherin. Lipikar sei eines der ältesten Produkte von La Roche-Posay. In Frankreich seien es Präparate für die ganze Familie – vom Säugling bis zum Senior. „Genau diesen Ansatz verfolgen wir auch in Deutschland“, so die Sprecherin.

Auch in der Apotheke ist das Monster angekommen: Seit Anfang des Jahres können Vertragspartner Displays mit der Werbefigur aufstellen oder bei Produkten sowie am Regal Anhänger anbringen. Zudem gibt es einen Verweis auf ein Online-Gewinnspiel.

Das Monster wird im Lipikar Ap+ Sortiment für das Reinigungsmittel Syndet Ap+, das Pflegemittel Baume Ap+ und den Soforthilfe-Stick Ap+ eingesetzt. „Besonderer Fokus liegt hierbei aktuell auf dem Stick, der im vierten Quartal 2017 lanciert wurde und gerade Kindern dabei hilft, beim Juckreiz zu rollen anstatt zu kratzen“, so die Sprecherin. In den kommenden Monaten seien gerade um den Stick neue Geschichten geplant.

Die Reinigung- und Pflegeprodukte seien vor zwei Jahren mit dem Wirkstoff Aqua Posae Filiformis erweitert worden. „Seitdem bewerben wir die Produkte als Pflege bei Neurodermitis.“ Die Präparate sind für Säuglinge, Kinder und Erwachsene geeignet. Sie enthalten keine Duftstoffe, Parabene oder Seife.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Verrechnung für erstes E-Rezept via CardLink
10-Euro-Rabatt: Shop Apotheke erlässt Zuzahlung
Kooperation mit Voltaren & Fenistil
Kicker-Hefte für Apotheken
Mehr aus Ressort
E-Rezept schon eingepreist
Redcare: Aktie crasht

APOTHEKE ADHOC Debatte