Apotheken-EDV

Software für Pflegehilfsmittel APOTHEKE ADHOC, 09.04.2018 13:59 Uhr

Berlin - Versorgen Apotheken ihre Kunden mit Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch, müssen Genehmigungen eingeholt und die Lieferung dokumentiert werden. Um diese Prozesse in der Apotheke zu vereinfachen, hat das Rechenzentrum NARZ/AVN für die Software Apokompass das Tool Pflegehimidigital entwickelt. Das Konzept wurde bei VISION.A mit dem BIZ.VISION AWARD Bronze für wegweisende Business-Lösungen ausgezeichnet.

Etwa 90 Prozent der rund 3000 NARZ-Kunden verwenden nach Unternehmensangaben auch die Software Apokompass. Der dort hinterlegte Kundenstamm kann in Pflegehimidigital übernommen werden. Dort können dann die Genehmigungsanträge zur Kostenübernahme und die Erklärungen zum Erhalt der Pflegehilfsmittel zur Abrechnung verwaltet werden. Apotheken müssen sich vorab einmalig die Datenschutzbestimmungen bestätigen lassen.

Wenn die hinterlegten Daten des Kunden inklusive seiner Pflegeversichertennummer stimmen, kann für diesen Kunden sofort die Anlage 4 (Genehmigung) erstellt werden. Die Apotheke kann dann nach und nach die Verwaltungsseite der Anträge füllen. Ein fertiger Antrag kann sofort ausgedruckt und zur Genehmigung an die Pflegekasse geschickt werden. Bei positivem Bescheid werden das Genehmigungsdatum und die entsprechenden Artikel hinterlegt werden.

Auch bei der Abgabe und Abrechnung von Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch müssen Apotheken einiges beachten. In der bei Pflegehimidigital hinterlegten Anlage 2 können dann Lieferdatum und die gelieferten Mengen eingetragen werden. Speichern, drucken, fertig. Der Versicherte muss den Erhalt nur noch auf dem Formular bestätigen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Apothekenzubereitungen

Nur noch 6 Millionen Rezepturen»

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»