APOSCOPE-Studie

Apothekenkosmetik: Potenzial, aber kein Platz APOTHEKE ADHOC, 22.01.2018 10:59 Uhr

Berlin - Mit Kosmetik kann in Apotheken noch mehr Geld verdient werden – Apotheker und PTA sehen Potenzial. Welche Marke die Nase vorn hat und wo es Verbesserungsbedarf gibt, verrät die APOSCOPE-Studie „Kosmetik & Pflege 2017/2018: Diesen Marken vertraut das Apothekenteam“.

Nach Ansicht von 81 Prozent der Befragten könnte mit Kosmetik- und Pflegeartikeln mehr Umsatz erzielt werden. Allerdings können sich nur 27 Prozent der Befragten vorstellen, dass Kosmetik künftig mehr Raum in der Apotheke einnehmen wird. Derzeit halten nur 42 Prozent der Apotheken mehr als zehn Regalmeter für die entsprechenden Produkte bereit.

Die Hersteller sind also in der Pflicht, mit gezielten Aktionen den Verkauf zu fördern. Welche Maßnahmen das Apothekenpersonal als geeignet erachtet, verrät die Studie. Proben könnten ein wichtiges Instrument sein, denn 68 Prozent der Mitarbeiter geben ihren Kunden zunächst kostenlose Muster zum Ausprobieren mit. Unter PTA liegt der Anteil sogar bei 73 Prozent, bei den Inhabern dagegen nur bei 59 Prozent.

Als Gründe, warum Verbraucher Kosmetik in der Apotheke kaufen, gaben die Befragten Allergien (82 Prozent), Wunsch nach mehr Beratung (75 Prozent) und Unzufriedenheit mit der Wirksamkeit der Drogerieprodukte (55 Prozent) an. Am wichtigsten fänden die Kunden daher, dass die Produkte gut verträglich seien (92 Prozent), die Symptome linderten (77 Prozent) und dass sie gut beraten würden (65 Prozent).

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Arzneimittelpreise

Kassen feiern 30 Jahre Festbeträge»

Mit Rabattsperre für EU-Versender

DAV fordert Monopol für eRezept»

Gesetzliche Krankenkassen

Pfeiffer: Stabile Finanzen, aber Ausgabenrisiken»
Internationales

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»
Panorama

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

DuoTrav-Augentropfen

Novartis: Für die Apotheke nichts, für den Versender alles?»

Medikationsmanagement

Pharmaziestudenten lösen echte AMTS-Fälle»

Neue Regeln für die Importquote

Malus bei Importen im Blick behalten»
PTA Live

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»

Steuererklärung 2018

Last-Minute-Steuertipps für Angestellte»

Fragensammlung

Neuer Rahmenvertrag: Wo gibt es Fragezeichen?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»