Karg wird Linda-Gesicht

, Uhr

Berlin - Die Apothekenkooperation Linda will stärker wahrgenommen werden. Deshalb entschied der Aufsichtsrat, die Kommunikation nach außen in einer Person zu bündeln: Marketing- und Vertriebsvorstand Volker Karg wurde zum Vorstandssprecher gewählt.

Karg soll beschlossene Vorstandsentscheidungen künftig nach außen vertreten. Der Betriebswirt sei ein „exzellenter Repräsentant für unser Unternehmen“, sagte Aufsichtsratschefs Rainer Kassubek. Seine Benennung sei ein weiterer wichtiger Schritt der Gesellschaft.

Die Verantwortlichkeiten der drei Linda-Vorstandsmitglieder bleibt von dem neuen Sprecherposten unberührt. Dr. Christian Beyer ist für das Ressort Finanzen & IT zuständig, Georg Rommerskirchen für den Bereich Key Account & Mitgliedermanagement. Karg freut sich über die neue Aufgabe: „Die Vertretung der Linda AG in der Öffentlichkeit mit einer Stimme ist in unseren bewegten Marktzeiten von großer Bedeutung.“

Karg ist seit Anfang 2015 bei der Kooperation. Kargs Amtszeit wurde im Frühjahr um weitere fünf Jahre verlängert. Nach dem Studium in Bamberg wechselte er in die Werbebranche und 2003 zu Merz. Dort war er in Frankfurt als Produktmanager im Bereich Beauty Care tätig. 2006 übernahm er bei der Anzag/Alliance Healthcare die Verantwortung für den Bereich Pharmacy Management.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Apothekenkooperationen
E-Rezept-App von Medicon »
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen »

Mehr aus Ressort

Stada bläst Aktion ab
Ladival: QVC als Resterampe »
Betriebsärzt:innen im Einsatz
Impfkampagne bei OTC-Herstellern »
Weiteres
Zwei Tabletten pro Blisternapf
Update zur Überfüllung bei Abstral»
Aufgrund ausgefallener Influenza-Saison
Grippesaison 21/22: Fehlt der Impfstoff?»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Polizei warnt vor Honorarbetrügern»
Kürzung bei Zertifikat-Honorar
Hansmann schreibt an Merkel»