Humira-Patentablauf

Imraldi ist Rabattpartner der GWQ APOTHEKE ADHOC, 07.11.2018 08:53 Uhr

Berlin - Am 17. Oktober – als das Patent von Humira fiel – hat der Wettbewerb um Adalimumab begonnen. Nun geht der Kampf um den Markt in die nächste Runde. Ein Punkt geht dabei an Biogen, denn das Unternehmen hat bereits für das Humira-Biosimilar Imraldi erste Rabattverträge schließen können.

Die Gesellschaft für Wirtschaftlichkeit und Qualität bei Krankenkassen (GWQ) gibt es solange wie die Rabattverträge. Der Dienstleister wurde von mittelständischen Betriebskrankenkassen gegründet und hat derzeit etwa 52 Kunden. Nur kurze Zeit nach der Markteinführung der Humira-Biosimilars haben GWQ und Biogen einen Rabattvertrag zum 1. November geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen Open-House-Vertrag dem auch Hexal für Hyrimoz beigetreten ist.

Laut GWQ handele es sich deutschlandweit um den ersten Vertrag zu dem „besonders wirtschaftlichen Adalimumab-Biosimilar“. Biogen biete gegenüber dem Referenzprodukt Humira mit bis zu 40 Prozent den mit Abstand größten Preisvorteil, teilt die GWQ mit.

„Wir freuen uns über das klare Zeichen, das Biogen mit seinem großen Preisvorteil gesetzt hat. Dadurch können bei gleicher hoher Qualität enorme Einsparungen in diesem verordnungsstarken Therapiegebiet realisiert werden“, freut sich GWQ-Vorstand Dr. Johannes Thormählen. Mit dem Zuschlag setzten beide Seiten eine Kooperation fort – Imraldi ist das dritte Anti-TNF-Biosimilar aus dem Hause Biogen, das Rabattarzneimittel der GWQ ist.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»