Lippenherpes

Ilon: Mikroalgen als Herpesschutz APOTHEKE ADHOC, 25.03.2019 14:12 Uhr

Berlin - Ilon Salbe mit ätherischen Ölen aus Lärche und Kiefer ist der Klassiker bei Entzündungen und eitrigen Hautprozessen und kommt neben Ammoniumbituminosulfonat in sogenannten Zugsalben zum Einsatz. Cesra Arzneimittel erweitert die Marke um die Lippencreme HS, deren Zielgruppe Herpesgeplagte sind.

Ilon Lippencreme HS enthält mit Spiralin einen Mikroalgen-Aktivschutz und soll herpesempfindliche Lippen pflegen und schützen. Weitere Inhaltsstoffe der medizinischen Hautpflege sind Rizinus-, Färberdistel- und Jojobaöl. Die Spezialcreme mit Lichtschutzfaktor 10 soll die Lippen vor dem Austrocknen schützen, Feuchtigkeit spenden und Spannungsgefühle mindern.

Die Mikroalgen der Gattung Spirulina gehören zu den ältesten lebenden Organismen und sind über 3,6 Milliarden Jahre alt. Der in Ilon verwendete Mikroalgen-Aktivschutz stammt von Spirulina platensis. Diese wird nach der Ernte speziell aufbearbeitet, wodurch ein standardisierter Extrakt mit antimikrobiellen Eigenschaften entsteht. Die in Spiralin enthaltenen Zuckermoleküle sollen laut Cesra eine Art Schutzfilm über die gesunden Hautzellen legen. Die Lippencreme kann zweimal täglich morgens und abends oder bei Bedarf mehrmals täglich aufgetragen werden. Die Spezialcreme kann zur Nachbehandlung einer Infektion mit Herpes labiales, in der infektionsfreien Zeit zwischen den Herpes-Schüben und vor dem Sonnenbad angewendet werden.

Das Design fügt sich in das bestehende Portfolio ein. Der Umkarton ist grün – so wie Ilon Salbe classic aufgrund des enthaltenen Chlorophylls – Ilon ist als roter Schriftzug zu lesen. Die Creme ist zu 3 beziehungsweise 10 ml erhältlich. Cersa schickt derzeit zwei Muster der Lippencreme inklusive Produktinformation in die Apotheken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Karg wird Linda-Gesicht»

Kinderpflege

Neuer Vertriebspartner für Mama Aua»

Cushing-Krankheit

Recordati kauft Signifor von Novartis»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Immerhin: 24 Millionen Euro mehr für Apotheker»

Parlamentarische Anfragen

FDP fragt Spahn nach Hotels und Helikoptern»

Westfalen-Lippe

Kammer verabschiedet zwei Vorstandsmitglieder»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker soll ins Gefängnis»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»

#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»