HIV-Selbsttests: Apotheke schlägt Drogerie

, Uhr

Berlin - HIV-Selbsttests sind nicht apothekenexklusiv – auch Drogerien bieten die Diagnostika an. Dennoch liegt die Offizin bei dem Angebot vorn: Neben den lokalen AIDS-Hilfen sei der Absatz bei den Apotheken am höchsten, sagt Oliver Gothe, Geschäftsführer von Ecoaction. Die Firma vertreibt den Test Exacto, der auch bei Müller angeboten wird.

Seit vergangenem Oktober werden die Selbsttest in Apotheken, Drogerien oder über Hilfsorganisationen angeboten. Auf dem Markt sind drei Produkte von verschiedenen Herstellern: Insti HIV Heimtest, Autotest VIH von Ratiopharm und Exacto. Letzterer ist laut Firmenangaben Marktführer. Das Produkt habe die höchste numerische Vertriebsbreite, so Gothe.

Mit dem Absatz der Tests ist Gothe seit der Freigabe zufrieden. Seit dem Launch im Oktober würden unterschiedliche Vertriebsformen getestet. Die Drogeriekette Müller werde jedoch nicht direkt beliefert. „Ich vermute aber, dass in der Drogerie das Produkt sich schwerer tun wird.“ Denn die Kunden hätten Fragen zum Produkt selbst sowie zur Thematik und wollten sich beraten lassen.

Exacto ist ein Produkt des französischen Hersteller Biosynex aus Straßburg. Der Test wurde im April in der EU zugelassen und wird exklusiv über Ecoaction in Deutschland und Österreich angeboten. Den Apothekenvertrieb hat OTC Siebenhandl übernommen. Zudem liegen die Medizinprodukte auch bei anderen Organisationen wie Drogenhilfen, ProFamilia oder Erotikhändlern im Regal.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Neu im Sortiment
Laientest bei Tchibo »
Supermarkt vor Apotheke
Weleda verkauft lose Ware »
Minister bei Drogeriekette
Spahn eröffnet dm-Testzentrum »

Mehr aus Ressort

Kein Halbieren mehr nötig
Sanofi: Neue L-Thyroxin-Stärken »
Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Kein rechtmäßiges Inverkehrbringen
Kammer stellt klar: Keine FFP2-Masken für Kinder»
Entscheidung für AstraZeneca
Spahn mit Vaxzevria geimpft»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B