Herstellbetriebe

Zytoservice ist verkauft Patrick Hollstein, 07.11.2016 11:06 Uhr

Berlin - Deutschlands führender Hersteller für patientenindividuelle Sterilrezepturen ist verkauft. Der Finanzinvestor IK Investment Partners übernimmt den Hamburger Herstellbetrieb. Der Kapitalgeber ist kein Unbekannter: Er hatte bis 2014 den Konkurrenten GHD Gesundheits GmbH Deutschland auf seiner Einkaufstour unter den Zytoapotheken begleitet.

Zytoservice war 2002 durch Enno Scheel, Thomas D. Boner und Thomas Hintz gegründet worden. Die Apotheker, die ihre Apotheken parallel in die Antares OHG eingebracht hatten, leiten nach wie vor die Geschäfte bei Zytoservice. 2007 holten sie sich den Finanzinvestor Capiton an Bord. Ein Beteiligungsfonds der Berliner übernahm 40 Prozent der Anteile – 40 Millionen Euro soll Capiton nach Gerüchten aus der Branche für den Einstieg bezahlt haben.

Der Kaufpreis, den IK jetzt auf den Tisch gelegt hat, ist nicht bekannt. Nach Medienberichten wurde Zytoservice zuletzt mit 250 Millionen Euro bewertet, etwas weniger als noch in der ersten Bieterrunde. Als Gründe wurden der Preisverfall und die Unsicherheiten in Sachen Ausschreibungen genannt. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden.

Capiton wollte bei Zytoservice eigentlich schon nach fünf Jahren aussteigen. Doch der aufgerufene Kaufpreis in dreistelliger Millionenhöhe ließ sich nicht 2012 realisieren, der Verkauf wurde abgeblasen. Stattdessen setzten die Investoren darauf, dass die neue Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) neue Kunden auf Seite der Apotheken bringen und damit den Wert von Zytoservice sogar noch steigern würde. Seitdem hat sich der Umsatz verdoppelt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»