GHD kauft Zytobetrieb von Spielberger

, Uhr

Berlin - Im Bereich Sterilrezepturen gibt es einen weiteren Zusammenschluss: Die Ahrensburger Unternehmensgruppe GHD Gesundheits GmbH Deutschland hat den Herstellbetrieb RS Pharma des Berliner Apothekers Rolf Spielberger übernommen. Der Kaufpreis wird nicht verraten. Spielberger wird die Firma weiter als Geschäftsführer leiten.

Spielberger und GHD arbeiten bereits seit Jahren zusammen. Die Sterilrezepturen wurden bislang im Labor der Berliner Pelikan-Apotheke produziert. Im vergangenen Jahr hat Spielberger einen neuen Herstellbetrieb errichten lassen. Die Herstellerlaubnis für die neuen Räume hatte er am 21. Februar erhalten.

RS Pharma soll nach der Genehmigung des Kaufs durch die zuständigen Behörden in Profusio Berlin umbenannt werden. Von der Übernahme erhofft sich Spielberger, der auch Gesellschafter bei der Apothekenkooperation Elac Elysée (Guten-Tag-Apotheken) ist, eine höhere Auslastung. Die rund 20 Mitarbeiter werden übernommen. RS Pharma wurde 2009 gegründet. Zunächst hatte Spielberger über die Firma Apotheken im Bereich Betriebswirtschaft und Marketing betreut.

Die Pelikan-Apotheke wurde außerdem offiziell als GHD-Kooperationsapotheke in das Netzwerk aufgenommen. Die Apotheke ist ebenfalls Partner der ersten Stunde bei den Zytoausschreibungen der AOK in Berlin. Bei der ersten Runde ab 2010 ließ sie sich vom Leipziger Lohnhersteller Oncosachs, heute GHD, beliefern.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Minderwertige Rezepturen gingen an neun Praxen
„Es gab einen Hinweisgeber“ »
Staatsanwaltschaft rückt ein
Zytoskandal in Chemnitz »
Mehr aus Ressort
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder »
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack »
Weiteres
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder»
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»