EllaOne: HRA bringt goldene Tablette

, Uhr

Berlin - Das Notfallkontrazeptivum EllaOne (Ulipristal, HRA Pharma) ist seit 15. Oktober als Filmtablette auf dem Markt. Im Zuge der neuen Galenik wurde der „Pille danach“ ein goldener Anstrich verliehen.

EllaOne ist seit Kurzem als Filmtablette mit goldenem Überzug auf dem Markt. Der goldene Anstrich kann auf Eisen(III)-oxidhydrat zurückgeführt werden. Für den Glimmer ist Muskovit verantwortlich.

Im Zuge der neuen Galenik wurde auch das Packungsdesign überarbeitet. In puncto Farbdesign ändert sich nicht viel. Violett und weiß sind die dominierenden Farben, „Notfallverhütung“ ist in goldener Schrift aufgebracht. Außerdem ist die neue Filmtablette abgebildet. Das Schutzschild steht als Symbol für den Goldstandard in der Notfallverhütung. Der Bodyguard ist bereits seit neun Jahren auf dem Markt und seit nunmehr drei Jahren rezeptfrei erhältlich.

Der Progesteron-Rezeptor-Modulator kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. UPA verhindert den Eisprung. Hat dieser bereits stattgefunden, ist die Substanz nicht mehr wirksam. Der Zeitpunkt der Ovulation kann nicht vorhergesagt werden, daher wird die Einnahme zu jedem Zeitpunkt des Menstruationszyklus empfohlen. Etwa 80 Prozent der Frauen haben einen unregelmäßigen Zyklus. Auch wenn UPA strukturell mit Mifepriston, dem Wirkstoff der sogenannten Abtreibungspille, verwandt ist, ist UPA nicht als Mittel zum Schwangerschaftsabbruch geeignet.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»