Homöopathie-Kampagne

DHU: Shitstorm happens APOTHEKE ADHOC, 30.04.2018 13:29 Uhr

Berlin - Die Deutsche Homöopathie-Union (DHU) hat ihre Imagekampagne gestartet. Unter #MachAuchDuMit sollen sich Interessierte in den sozialen Medien austauschen. Die Beiträge, die prompt auf Twitter gepostet wurden, dürften aber so gar nicht im Sinne des Herstellers sein.

„#MachAuchDuMit und schreibe deiner Krankenkasse, dass du auf Homöopathie-Erstattung keinen Wert legst und lieber Zuschüsse für tatsächlich wirksame Maßnahmen, wie z. B. Brillen, hättest“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer schlägt vor: „#MachAuchDuMit - #Globuli ins Süßwarenregal!“

Erfahrungsberichte gab es auch, allerdings vermutlich etwas anders, als man sich das in Karlsruhe vorgestellt hat: „Ich bin jahrelang auf die Homöopathie reingefallen, hab jede Kritik als lächerlich dargestellt und nicht gemerkt, wie lächerlich und falsch genau das ist. Homöopathie ist keine wirksame Arzneitherapie, sie ist ein Placebo wie Heile-heile-Segen und Aua-Wegpusten.“ Ein anderer Nutzer erzählt: „Eine liebe Freunde war mit einem hartnäckigen Husten beim Unheilpraktiker, der ihr Glaubuli empfohlen hat. 'Ne Woche später lag sie mit Lungenentzündung stationär im Krankenhaus. Komm schon, #DHU: #MachAuchDuMit!“

Auch einige Befürworter äußerten sich sich auf Twitter. „Wer Therapiefreiheit beschneiden will, bevormundet Patienten in Deutschland, die von Homöopathie profitieren können. Die Bevölkerung setzt auf Homöopathie-Politik soll sich dafür einsetzen“, meint ein Nutzer. „Medikamente sind die dritthäufigste Todesursache! Da kann die nebenwirkungsfreie und nachgewiesen wirksame Homöopathie helfen. Trotzdem hetzen Big-Pharma-Kartell bzw. Skeptiker dagegen“, schreibt eine andere Nutzerin. Offenbar als Antwort darauf wird in mehreren Posts darauf hingewiesen, dass die DHU zu Dr. Willmar Schwabe gehört. „Auch Homöopathie ist ‚Big Pharma‘. Umsätze im dreistelligen Millionenbereich ist nichts Alternatives mehr. Lasst euch nicht veralbern, es geht nur um euer Geld.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Doppelspitze für Farma-Plus»

Apothekenkosmetik

Caudalíe bei Flaconi»

Versandapotheken

So viel erwirtschaften DocMorris & Co.»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»

Parallelimporte

Weitere Arzneimittel auf „Sperrliste“»

Schilddrüsenpräparate

L-Thyrox: Hexal bringt Kalenderpackung»
Panorama

Versandhandel

Homöopathie-Regal bei Ebay»

Urlauber willkommen

Schlafen in der Apothekerwohnung»

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch gerade sowieso nichts zu tun“»
Apothekenpraxis

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»
PTA Live

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»